Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84% 2 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Gewerbeauskunft jetzt auch online möglich

Neuer Online-Dienst der Stadt Pforzheim

Pforzheim treibt die Digitalisierung bei seinen Dienstleistungsangeboten weiter voran: Ab sofort ist es möglich, online eine einfache Gewerbeauskunft selbst abzufragen. Dies funktioniert kostenfrei und ohne Angaben von Gründen über einen Online-Antrag auf der städtischen Homepage, der eine entsprechende Eingabemaske vorhält.

Bürgerinnen und Bürger sowie Institutionen und Unternehmen erhalten durch die Online-Auskunft unmittelbar die sogenannten Grunddaten von Gewerbetreibenden. Zu diesen öffentlich zugänglichen Daten zählen der Name, die angezeigte Tätigkeit sowie die Betriebsanschrift. Ab dem 1. Januar 2023 ist zudem der Name des Geschäfts ersichtlich, sofern dieser bei der Gewerbeanmeldung erfasst wurde.

Mit dem neuen Angebot setzt die Stadt Pforzheim einen weiteren Baustein auf dem Weg zur digitalen Verwaltung um. „Wir werden die digitalen Dienstleistungen Schritt für Schritt ausweiten, da diese für die Bürgerschaft, aber auch für Unternehmen im Umgang mit der Stadtverwaltung einen ganz konkreten Mehrwert bringen, indem Dinge schnell und unkompliziert online erledigt werden können“, hebt Jürgen Beck, Leiter des Amts für öffentliche Ordnung, hervor. Im Dezember startete bereits der Online-Dienst zu Privatanzeigen im ruhenden Verkehr. Schon seit dem Sommer ist die Besuchersteuerung in der Kfz-Zulassungsbehörde digital möglich. Zudem können seit längerer Zeit Termine im Bürgercentrum und im Staatsangehörigkeitswesen online vergeben werden.

Der Online-Antrag zur einfachen Gewerbeauskunft findet sich unter https://www.pforzheim.de/buerger/buergerservice/dienstleistungen-von-a-z.html