Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 8 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Silvesterkonzert mit dem Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim

Der Vorverkauf hat begonnen

Silvesterkonzert
Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim
©Foto: Simon Dolacek

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause präsentieren der städtische Eigenbetrieb Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP) und das Südwestdeutsche Kammerorchester unter dem Motto „Ein musikalisches Feuerwerk“ erstmals wieder das große Silvesterkonzert am 31. Dezember um 18 Uhr im Großen Saal des Pforzheimer CongressCentrums.

„Für uns als Veranstalter ist das Silvesterkonzert nicht nur ein glanzvoller Jahresabschluss, sondern ein Höhepunkt im Jahreskalender unseres CongressCentrums“, freut sich WSP-Direktor Oliver Reitz auf den Silvesterabend. Chefdirigent Douglas Bostock werde Werke präsentieren, die ausnahmslos zu den „Top Fifty“ der Klassik gehören, und „mit Charme und Witz auch wieder die Rolle des Conférenciers innehaben“. Sein Programm bringe das ganze Spektrum brillanter und beliebter Silvestermusik auf die Bühne. „Auch das SWDKO freut sich sehr auf diesen Abend und möchte am Vorabend des neuen Jahres einen eindrucksvollen, musikalischen Akzent setzen“, so Bostock, der seit der Konzertsaison 2019/2020 Künstlerischer Leiter und Chefdirigent des Südwestdeutschen Kammerorchesters ist.

Ein musikalischer Höhepunkt folgt dem anderen: von Johann Strauss‘ Ballettmusik „Der Karneval in Rom“ über Manuel de Fallas feurigen Spanischen Tanz Nr. 1, Mascagnis Intermezzo aus der Oper „Cavalleria Rusticana“ bis hin zu Borodins berühmten Polowetzer Tänzen und dem traditionellen Silvester-„Rausschmeißer“, dem Radetzky-Marsch von Johann Strauss.

Kammerorchester trifft Freunde

Dieses Leitwort des Programms gilt nicht nur für das Publikum, sondern auch für die zahlreichen Gastmusiker an diesem Abend, denn das Kammerorchester spielt hier wieder in großer sinfonischer Besetzung. Für die Abonnentinnen und Abonnenten des Kammerorchesters und solche, die es noch werden, gibt es beim Kartenpreis wieder eine Treue-Ermäßigung.

Durch den frühen Beginn des gut zweistündigen Konzertes bereits um 18 Uhr können die Besucherinnen und Besucher anschließend den Silvesterabend noch ausgiebig im Familien- oder Freundeskreis zu Hause ausklingen lassen.

Tickets von 39,50 bis 47,50 Euro (inklusive Vorverkaufsgebühr, zuzüglich Systemgebühr) sind ab sofort im Vorverkauf beim Kartenbüro im TurmQuartier Pforzheim (Schmuckwelten) und bei allen Reservix-Verkaufsstellen erhältlich. An der Abendkasse gibt es nur eventuelle Restkarten mit einem Abendkassenaufschlag.

Weitere Informationen gibt es unter www.ws-pforzheim.de oder www.swdko-pforzheim.de.