Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 8 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Vorbereitungen für die „Artothek“ in der Pforzheim Galerie

Pforzheim Galerie geschlossen

Aufgrund laufender Vorbereitungen für die Neuauflage der Artothek, die am Sonntag, 20. November stattfindet, ist die Pforzheim Galerie ist am Samstag, 19. November geschlossen.

Bei der Artothek haben Bürgerinnen und Bürgern ab 13 Uhr die Möglichkeit, ihr Lieblingswerk aus der umfangreichen Kunstsammlung der Stadt Pforzheim auszuleihen. Der Zeitraum der Entleihung ist vom 20. November 2022 bis zum 21. Mai 2023 und erstreckt sich damit über sechs Monate. Die Leihgebühr beträgt 50 Euro, für Studierende 30 Euro.

Rund 70 Kunstwerke, darunter auch 20 der Kunstwerke aus dem Nachlass von Dean Glandon, wurden ausgewählt. Daneben sind Skulpturen von Abraham David Christian, Emil Dittler, Emil Salm oder Fero Freymark dabei oder auch Bronzen und Emailbilder von Peter Herion sowie ein Aquarell von Bert Joho und Bilder von Manfred Mohr und Stephan Wolter. Bei der Auswahl haben Kuratorin Regina M. Fischer und Eleni Engeser, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Kulturamt, ein besonderes Augenmerkt die Angebotsvielfalt gelegt. Die Spannweite reicht dabei von historischen Werken aus der Zeit um 1900 bis hin zu zeitgenössischen Arbeiten. Damit umfasst die Auswahl auch dieses Mal wieder die unterschiedlichsten Formate und Medien wie Gemälde, Aquarelle, Skulpturen, Fotografie und Grafiken.

Weitere Informationen finden Sie unter www.pforzheim.de/artothek

Weitere Informationen zur aktuellen Ausstellung von Leo Staigle finden Sie unter www.pforzheim.de/pfg

Ab Mittwoch, 23. November ist die Pforzheim Galerie wieder zu den gewohnten Zeiten für den Publikumsverkehr geöffnet.

Pforzheim Galerie, Bleichstr. 81, 75173 Pforzheim

Öffnungszeiten: Mittwoch und Samstag von 14 bis 17, Sonntag 10 bis 17 Uhr

Der Eintritt ist frei.