Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 24 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Zweiter Kunstrasenplatz mit Korkverfüllung beim SV Büchenbronn fertiggestellt

©Stadt PforzheimFoto: Timo Di Giorgio

Das Planungskonzept der Sanierungsmaßnahme auf der städtischen Sportanlage „Im Schlägle“ in Büchenbronn hat verschiedene Teilmaßnahmen vorgesehen. Ein zentraler Baustein war unter anderem die Sanierung des alten Kunstrasenplatzes sowie neue Flutlichtmasten mit zeitgemäßen LED-Strahlern.

Die Umsetzung der Maßnahmen startete im Mai 2022 und konnte nun Anfang September 2022 abgeschlossen werden. Die Gesamtkosten belaufen sich voraussichtlich auf rund 800.000 Euro. Die Firma Garten-Moser und das planende Büro Krieg aus Heidelberg haben dabei in Zusammenarbeit mit dem Grünflächen- und Tiefbauamt für einen reibungslosen Ablauf der Maßnahme gesorgt. „Mit einer weiteren gezielten Investition „Im Schlägle“ konnten wir unser Sanierungsprogramm für städtische Freisportanlagen fortsetzen. Die qualitative Aufwertung der Sportanlage schafft eine tolle Grundlage für den Vereinsbetrieb mit den vielen Mitgliedern und insbesondere Kindern und Jugendlichen des SV Büchenbronn“, freut sich Sportbürgermeister Frank Fillbrunn.

Mit knapp 650 Jugendlichen hat der SV Büchenbronn eine große Jugendabteilung. Der sanierte Allwetterplatz, der sich durch seine hohe Nutzungskapazität zu allen Jahreszeiten und Witterungsbedingungen auszeichnet, kann ab sofort wieder im Rahmen des Trainings- und Spielbetriebs genutzt werden. Auch die vor Ort ansässigen Schulen können die Sportanlage „Im Schlägle“ nun wieder vollumfänglich im Rahmen des Schulsports nutzen.