Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 3 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Pforzheimer Unternehmen Casablanca.AI GmbH ausgezeichnet

Wirtschaftsministerin zeichnet KI-Champions Baden-Württemberg 2022 aus

Im Rahmen des „Aktionsprogramms KI für den Mittelstand“ wurde in diesem Jahr bereits zum dritten Mal der Wettbewerb „KI-Champions BW“ durchgeführt. Während einer Online-Preisverleihung wurden acht Unternehmen und eine Forschungseinrichtung ausgezeichnet. Darunter das Pforzheimer Unternehmen Casablanca.AI GmbH.

Das Unternehmen, welches zur CK Holding GmbH gehört, greift die Problematik auf, dass in Videokonferenzen häufig der Blickkontakt fehlt. Die Kamera sitzt normalerweise am Bildschirmrand, wodurch oft aneinander vorbei geschaut wird. Gestik und Mimik sind wichtig für Vertrauen und Verständnis. Mit der KI-Lösung Casablanca.ai wird eine virtuelle Kamera hinter die Augen des Gegenübers gesetzt und damit ein natürlicher Blickkontakt erzeugt, ohne dass weitere Hardware benötigt wird.

„Die Innovationskraft und das unternehmerische Engagement von Carsten Kraus, Geschäftsführer der CK Holding GmbH, wurde schon im Jahr 2013 mit der Verleihung des Pforzheimer Wirtschaftspreises an den bereits seit seiner frühen Jugend umtriebigen IT-Tüftler durch den WSP gewürdigt“, erinnert sich WSP-Direktor Oliver Reitz und freut sich mit dem Pforzheimer Unternehmer über eine weitere Auszeichnung. Für Reitz sei die aktuelle Auszeichnung Ansporn, gemeinsam mit weiteren regionalen Akteuren das Zukunftsthema Künstliche Intelligenz weiter voranzutreiben.

Auch Oberbürgermeister Peter Boch betont, dass die Digitalisierung – und damit verbunden die Künstliche Intelligenz – ein wichtiger Zukunftstrend sei. Mit dieser KI-Lösung habe Kraus einmal mehr gezeigt, welche Kompetenzen man in diesem Bereich am Standort Pforzheim habe, betont Oberbürgermeister Peter Boch. „Bereits seit Jahren setzt sich Carsten Kraus auch über sein Unternehmen hinaus für die Stadt Pforzheim und die ansässige Kompetenzbranche ein“, erklärt Boch weiter. So war Kraus, der auch Mitglied im städtischen Digitalisierungsbeirat ist, vor mehr als 10 Jahren einer der Impulsgeber und Gründer der Medien-/IT-Initiative Pforzheim. „Die Auszeichnung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus habe das Unternehmen für seine herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz mehr als verdient“, so der Oberbürgermeister erfreut.