Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84% 25 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

PforzheimShuttle in der Nordstadt hat sich etabliert und erhält Zuspruch

Nach guten Erfahrungen jetzt mit erweitertem Bedienungsgebiet

Seit rund zwei Jahren dreht das Pforzheim-Shuttle nun schon seine Runden durch die Pforzheimer Nordstadt. Für viele Kunden ist dieser praktische „On-Demand-Verkehr“ eine gute Ergänzung zum konventionellen Linienverkehr und unverzichtbar geworden. Stadt und RVS Südwestbus sind sich einig, dass diese Möglichkeit nicht nur weiter bestehen, sondern ausgebaut werden soll: „Aufgrund der bisher guten Erfahrungen seit der Einführung im Jahr 2019 erweitern wir nun das Bedienungsgebiet. Gleichzeitg werden die Bedienungszeiten stärker an die Kundenbedürfnisse angepasst“, so der Werkleiter des Eigenbetriebs EPVB, Bernd Mellenthin. Das Projekt wird gemeinsam von der Stadt Pforzheim und dem Stadtbusbetreiber RVS Südwestbus finanziert und betrieben.

Das Shuttle verkehrt nun Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und bedient zusätzlich auch Haltestellen auf dem Wartberg im Bereich Gerwigstraße/Oberer Wingertweg und Kreuzsteinallee und in der Redtenbacher Straße. Eine neue Haltestelle nahe dem Wartbergbad ergänzt zunächst probeweise das Angebot.

Das PforzheimShuttle kann von allen Bürgerinnen und Bürgern genutzt werden und richtet sich dabei besonders an ältere und mobilitätseingeschränkte Fahrgäste. Es gelten alle regulären Fahrkarten des VPE. Für die Buchung des ohne festen Fahrplan verkehrenden Shuttles empfiehlt sich die PforzheimShuttle App auf dem Smartphone. Auch eine telefonische Buchung unter 07231 4431474 ist möglich.