Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 9 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Qualitativer Ausbau des Ganztagsangebotes an der Nordstadtschule

Einrichtung einer Bewegungslandschaft und Erweiterung der Mensa

Bewegungslandschaft
©Stadt Pforzheim; Amt für Bildung und Sport

Die Stadt Pforzheim hat mit Unterstützung durch Bundesmittel aus dem „Beschleunigungsprogramm Ganztagsbetreuung“ an der Nordstadtschule eine Bewegungslandschaft eingerichtet und die Mensa ausgebaut. „Die Bewegungslandschaft ist ein tolles Projekt, das den Schulalltag für unsere Ganztagskinder in hohem Maße bereichert. Wir sind sehr beeindruckt von der hohen Qualität der Produkte als auch von den vielfältigen Bewegungs- und Erholungsmöglichkeiten, die diese Bewegungslandschaft bietet. Auf sehr motivierende Weise werden Kinder zu Bewegung angeregt, zum Ausbau ihrer motorischen Fähigkeiten aber auch Ruhe zu genießen.“, ist Karin Steimle-Rohde, stellvertretende Schulleiterin der Gemeinschaftsschule von Anfang an überzeugt von der Maßnahme. Schulleiter Oliver Hesselschwerdt ergänzt: „Wir sind sehr dankbar, dass unsere Schule dieses Projekt an der Nordstadtschule umsetzen konnte.“

Herausstellungsmerkmal einer Ganztagsschule ist die Verzahnung der Bereiche Bildung, Erziehung und Betreuung. Der Lern- und Lebensraum der Schülerinnen und Schüler im Ganztag hat nicht nur den formalen Unterricht im Blick sondern schafft neben Möglichkeiten der Entspannung sowie der Erholung auch Orte der Bewegung und der Begegnung. Die Stadt Pforzheim unterstützt mit dem Einsatz von qualifizierten Betreuungskräften des Amts für Bildung und Sport den Betrieb von Ganztagsschulen.

 

„Eingebunden in das pädagogische Konzept der jeweiligen Schule stärken die Betreuungskräfte die Bildungschancen der Schülerinnen und Schüler und fördern damit nicht zuletzt die gesellschaftliche Integration“, beschreibt Schulbürgermeister Frank Filbrunn den kommunalen Beitrag zum Ganztagsbetrieb.

Die in Kooperation zwischen der Schule und dem Amt für Bildung und Sport geplante Bewegungslandschaft mit ihren vielseitig einsetzbaren Spielgeräten sorgt für körperlichen Ausgleich und fördert die Kommunikation und die Integration durch gemeinsame Lernerfahrungen. Die mit der Bewegungslandschaft als Ergänzung zum schon bestehenden abwechslungsreichen Ganztagsangebot geschaffenen Möglichkeiten gehen auf die breitgefächerten Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler ein indem sie auf spielerische Art und Weise die kognitiven und motorischen Fähigkeiten der Schulkinder herausfordern.

Der Mensabereich ist für das soziale Miteinander ein bedeutender Ort der Ganztagsschule. Um in Stoßzeiten einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, wurde daher – ebenfalls mit finanzieller Unterstützung des Bundes – der Mensabereich mit einer zusätzlichen Ausgabetheke ausgestattet. Des Weiteren konnte der Speisesaal durch Trennwände und Bepflanzung attraktiver gestaltet werden.

Die Investitionskosten für die Maßnahmen belaufen sich auf rund 77.500 Euro. Die Stadt Pforzheim erhält Fördermittel in Höhe von rund 54.000 Euro.