Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 9 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Müllsammelaktion „Saubere Stadt“

Frühjahrsputz in der Natur

Es ist endlich wieder soweit: Nach zweijähriger Corona-Zwangspause findet von Montag, 4., bis Samstag, 9. April, die Müllsammelaktion „Saubere Stadt“ statt. Bereits zum 30. Mal kommen die Pforzheimer Schulen sowie Vereine zusammen, um Waldstücke, Straßenränder und andere Grünflächen von achtlos weggeworfenen Müll zu befreien. In den vergangenen Jahren waren dabei über 3000 fleißige Helferinnen und Helfer im Einsatz. Dank der großartigen Beteiligung konnten im Stadtgebiet mehrere 100 Quadratmeter von Müll befreit werden. Mit dieser Aktion können die zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfer einen intensiven Bezug zur Sauberkeit von der Natur, Stadt und der Umwelt gewinnen. „Für diese außerordentliche Leistung, die nicht nur zu einer positiven Darstellung der Stadt beiträgt, sondern vor allem auch der Umwelt gut tut, bedanken wir uns im Voraus“, so Amtsleiter Jürgen Förschler von den Technischen Diensten. Die „Aktion Saubere Stadt“ sei ein vorbildlicher Beitrag zum aktiven Umweltschutz in der Goldstadt Pforzheim.

Neben den Pforzheimer Schulen, Verbänden und Vereinen können sich auch interessierte Bürgerinnen und Bürger aller Altersstufen bei der gemeinsamen Müllsammelaktion beteiligen. Eine Anmeldung ist noch bis Freitag, 25. März, unter td(at)stadt-pforzheim.de möglich.