Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84% 19 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Wohnungsbrand in der Nordstadt, sechs Schwerverletzte

Um 22 Uhr wurden die Feuerwehr Pforzheim und der Rettungsdienst zu einem Wohnungsbrand in die Pforzheimer Nordstadt alarmiert. Zahlreiche Anrufer berichteten von einem Wohnungsbrand mit vermissten Kindern und einem verrauchten Treppenraum. Die Integrierte Leitstelle löste daher eine erhöhte Alarmstufe aus und entsandte neben den Kräften der Berufsfeuerwehr die ehrenamtlichen Abteilungen Eutingen und Brötzingen-Weststadt sowie eine Vielzahl von Rettungsmitteln an die Einsatzstelle.

Wohnungsbrand in der Nordstadt©Moritz, PZFoto: Moritz, PZ

Mit drei Trupps im Innenangriff bekämpfte die Feuerwehr den Brand und durchsuchte die Brandwohnung und den Treppenraum. Die in der Brandwohnung lebende Familie sowie weitere Hausbewohner konnten im Treppenraum und vor dem Haus angetroffen werden und dem Rettungsdienst übergeben werden. Zur Kontrolle der Wohnungen von außen wurde eine Drehleiter in Stellung gebracht. Insgesamt mussten sechs Personen, darunter vier Kinder im Alter zwischen ein und vierzehn Jahren, aufgrund von Rauchgasintoxikationen in verschiedene Kliniken gebracht werden. Unverletzte betroffene Hausbewohner konnten sich während des Einsatzes im Feuerwehrbus aufhalten.

Die Feuerwehr Pforzheim war mit 11 Einsatzfahrzeugen und 27 Einsatzkräften vor Ort.