Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84% 20 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Workshop diskutiert Mobilitätsentwicklung

Zwischenergebnisse und Diskussion zum IMEP im CCP

Gemeinsam mit ihren Bürgerinnen und Bürgern möchte die Stadt Pforzheim den Rahmen für die Mobilität der nächsten Jahre neu aufstellen. Unter dem Motto „Pforzheim mobil – Gemeinsam Mobilität gestalten“ soll dazu bis Mitte 2022 der Integrierte Mobilitätsentwicklungsplan (IMEP) entstehen. Zusammen mit einem Gutachterteam der PTV Transport Consult GmbH aus Karlsruhe setzt die Stadt dafür auf die intensive Beteiligung ihrer Bürgerinnen und Bürger, die tagtäglich in unterschiedlicher Art und Weise im Pforzheimer Verkehrssystem unterwegs sind.

Am Donnerstag, 18. November, lädt die Stadt Pforzheim nun alle Interessierten um 19 Uhr zu einem öffentlichen Workshop im Großen Saal des CongressCentrums Pforzheim (CCP), bei der die Fachleute des Gutachterbüros über Projektstand und Zwischenergebnisse berichten. Anschließend laden die Projektverantwortlichen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu gemeinsamen Diskussionen über konkrete Maßnahmenansätze zu einzelnen Mobilitätsthemen ein, damit die Ideen in den weiteren Bearbeitungsprozess einfließen können. Gerade im Rahmen der Maßnahmenentwicklung ist der Input der Nutzerinnen und Nutzer des Verkehrssystems ein wichtiger Baustein in Ergänzung der fachlichen Erarbeitung. Die Stadt Pforzheim und PTV freuen sich auf eine rege Teilnahme und einen intensiven Austausch.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung bis spätestens 15. November wird unter der Mailadresse IMEP-Pforzheim(at)ptvgroup.com erbeten. Die Veranstaltung wird nach derzeitigem Stand unter Berücksichtigung der 3G-Regel durchgeführt. Weitere Informationen zum Integrierten Mobilitätsentwicklungsplan gibt es im Internet unter www.pforzheim.de/imep.