Zum Inhalt springen
  • Aufgelockerte Bewölkung: 25-50% 26 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Frauenwirtschaftstag in Pforzheim

Vortrag „Werte als Basis für innovativen Wandel“

Wie jedes Jahr veranstaltet das Land Baden-Württemberg auch diesen Oktober wieder die Frauenwirtschaftstage. Dabei sollen verschiedene landesweite Veranstaltungsformate die Forderung nach gleichberechtigter Beteiligung von Frauen am Erwerbsleben und in der Wirtschaft unterstützen. Die diesjährigen Frauenwirtschaftstage finden vom 13. bis 16. Oktober statt und stehen unter dem Schwerpunktthema „Ch@llenge Vereinbarkeit!“.

In diesem Rahmen spricht Prof. Dr. Katharina Kilian-Yasin, Professorin und Ethikbeauftragte der Hochschule Pforzheim, am Mittwoch, 13. Oktober um 18.30 Uhr im Reuchlinhaus, Jahnstraße 42, zum Thema „Wirksam durch bewegte Zeiten – Werte als Basis für innovativen Wandel“ über den gesellschaftlichen Umgang mit Veränderungen. Der Vortrag findet auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Pforzheim und weiteren Mitgliedern des Arbeitskreises FRAU und BERUF (Agentur für Arbeit Nagold Pforzheim, BBQ Bildung und Berufliche Qualifizierung gGmbH, Handwerkskammer Karlsruhe, Hochschule Pforzheim, Industrie- und Handelskammer Nordschwarzwald, Jobcenter Pforzheim, Kontaktstelle Frau und Beruf Nordschwarzwald, Q-Prints & Service gGmbH, Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald, WSP- Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim) sowie des Regionalbüros für berufliche Fortbildung Nordschwarzwald statt. „In Zeiten der Corona-Pandemie waren und sind wir alle mit Veränderungen konfrontiert, aber auch global haben wir große Umwälzungen zu bewältigen – man denke an Klimawandel, Digitalisierung oder die Gestaltung fairer Handelbeziehungen“, so Kilian-Yasin. „Ich bin überzeugt: Wir müssen uns mehr denn je darüber verständigen, wie wir diesen Herausforderungen als Gesellschaft begegnen wollen und dabei wertebasiert und fair miteinander umgehen.“

Musikalisch wird die Veranstaltung durch das Saxophonquartett BALANCED ACTION begleitet. Im Anschluss sind die Teilnehmenden außerdem eingeladen, Impulse des Vortrags beim informellen Ausklang im Foyer zu diskutieren.

Interessierte können sich bis zum 6. Oktober 2021 per E-Mail an gleichstellung(at)pforzheim.de anmelden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Am Veranstaltungsort muss ein Impf-, Genesungs- oder Testnachweis vorgelegt werden und es gilt die Verpflichtung zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes.