Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84% 20 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

„Mobiles Atelier“ zieht um an den Waisenhausplatz

WerkSTADT 2021 – Lust auf Stadt

Das Mobile Atelier ist ab Freitag, 9. Juli auf dem Waisenhausplatz am Goldschmiedesteg in der Nähe des „Bootspick“ zu finden. Der Künstler Thaddäus Hüppi wird den umgebauten Bauwagen als Ausstellungs- und kreativen Schaffensort bespielen.

Der Künstler setzt sich auf eine fröhliche, fast kindliche, in jedem Fall farbenfrohe Art mit aktuellen Themen auseinander. Seine „Museumsstation“ wird heute um 17 Uhr eröffnet. Thaddäus Hüppi freut sich auf den direkten Austausch mit interessierten und neugierigen Gästen. Bespielt wird der Standort Waisenhausplatz bis zum 15. Juli. Die Öffnungszeiten sind von Samstag bis Donnerstag jeweils von 12 bis 18 Uhr.

Das Mobile Atelier wurde im Auftrag des Kulturamts der Stadt Pforzheim realisiert und von Frau Prof. Dr. Chris Gerbing kuratiert. Die Ausstellung ist Teil der Veranstaltung „WerkSTADT 2021 – Lust auf Stadt“ und wird durch die Bundesstiftung Kultur im Rahmen von „Neustart Kultur“ gefördert.

 

Terminübersicht Mobiles Atelier - ab Station Nr. 3:

  • 9. bis 15. Juli: Thaddäus Hüppi  

Waisenhausplatz, beim Goldschmiedesteg

  • 16. bis 22. Juli: Fero Freymark  

Blumenhof (neben Treppenaufgang Bahnhofstraße)  

  • 23. bis 29. Juli: Sabine Classen  

Westliche Karl-Friedrich-Straße 20 (Fußgängerzone)    


Eröffnung der Künstlerpräsentationen ist jeweils freitags um 17 Uhr am jeweiligen Bauwagenstandort.

Weitere Informationen auf der Webseite www.pforzheim.de/mobiles-atelier