Zum Inhalte springen
  • icon26 °C
    icon
    26 °Cmin: 19 °C
    max: 28 °C
    Niederschlag : 0 mm
    Bewölkung : 7 %
    Luftdruck : 1018 hPa
    Wind : 2 m/s aus Nordosten
    Stand : 14.06.2021 - 19:40
  • Kontrast

Informationen zum Corona-Virus (SARS-CoV-2)

Bereich Veranstaltungen /öffentliches Leben in Pforzheim

Corona Verordnung | Allgemeinverfügung Stadtkreis Pforzheim - Inzidenz

Corona-Verordnung | Stufenplan | Allgemeinverfügung Inzidenz | Bußgeldkatalog

Was gilt im Stadtkreis Pforzheim - seit dem 7. Juni 2021

Seit dem 7. Juni gilt folgendes

Der Inzidenzwert in Pforzheim lag an fünf Werktagen unter 100. Ab dem 07. Juni gelten deshalb nicht mehr die verschärften Bestimmungen der sogenannten "Bundes-Notbremse", sondern es treten erste Lockerungen in Kraft ("Öffnungsstufe 1"). 

So gilt keine nächtliche Ausgangsbeschränkung mehr und Treffen und private Feiern sind wieder mit den Angehörigen zweier Haushalte mit maximal fünf Personen möglich. Die Kinder der beiden Haushalte bis einschließlich 13 Jahre zählen dabei weiterhin nicht mit. Treffen geimpfte und genesene mit nicht geimpften Personen zusammen, werden die geimpften und genesenen Personen nicht mitgerechnet.

Kulturveranstaltungen, Vortrags- und Informationsveranstaltungen und Wettkampfveranstaltungen des Spitzen- und Profisports ohne Begrenzung der TeilnehmerInnen sowie des kontaktarmen Freizeit- und Amateursports mit bis zu 20 SportlerInnen sind im Freien mit bis zu 100 Besuchern möglich. Veranstaltungen zur Religionsausübung müssen nichtmehr vorher bei der Behörde angezeigt werden, der Gemeindegesang ist wieder erlaubt und auch auch die Teilnahme an diesen Veranstaltungen ist ohne vorherige Anmeldung möglich.

Freibäder und andere Freizeiteinrichtungen im Freien dürfen wieder geöffnet werden, Kurse in Volkhochschulen und ähnlichen Bildungseinrichtungen sind wieder gestattet. Gremiensitzungen von juristischen Personen des privaten und öffentlichen Rechts, rechtsfähigen und teilrechtsfähigen Gesellschaften und Gemeinschaften, Betriebsversammlungen, Veranstaltungen der Betriebspartner sowie Veranstaltungen zur Aufrechterhaltung des Arbeits-, Dienst- oder Geschäftsbetriebs oder der sozialen Fürsorge sind wieder mit begrenzter Teilnehmerzahl gestattet. Gastronomie und Beherbergungsbetriebe dürfen unter Auflagen öffnen. Der Besuch dieser Einrichtungen ist jeweils nur nach Vorlage eines Test-, Impf- oder Genesenennachweises möglich.

Im Einzelhandel gibt es ab 02.06.2021 zwei Varianten; die erste ist das bekannte Click & Meet-Konzept, also der Einkauf mit Termin und ohne Testnachweis. Bei Variante 2 dürfen die Kundinnen und Kunden ohne Termin shoppen, wenn sie ein aktuelles Testergebnis, einen Impf- oder einen Genesenen-Nachweis vorlegen. Geschäfte für den täglichen Bedarf wie der Lebensmittelhandel, die Wochenmärkte, Blumenläden und Gartenmärkte bleiben weiterhin wie bisher unter Hygieneauflagen geöffnet. 

Die sogenannten körpernahen Dienstleistungen wie Kosmetik- oder Nagelstudios können öffnen - ohne Testpflicht, aber nur mit vorheriger Terminbuchung. Beim Friseur müssen während des gesamten Aufenthalts in der Einrichtung und der Dauer der Dienstleistung alle Beteiligte medizinische Masken tragen. Nur wenn dies nicht möglich ist (z.B. bei einer Rasur) wird ein Test, Impf- oder Genesenennachweis benötigt. Weiterhin notwendig ist eine vorherige Terminbuchung.

Freibäder, Klettergärten, Minigolf-Anlagen und andere Freiluft-Einrichtungen dürfen geöffnet werden – allerdings nur mit negativem Test sowie mit Hygienekonzepten und unter Einhaltung von Mindestabständen. Zum Beispiel darf in Freibädern nur eine Person pro 20 Quadratmetern eingelassen werden. Kontaktarmer Freizeit- und Amateursport darf außen mit bis zu 20 Personen stattfinden. In-door-Angebote, Sport- oder Kletterhallen bleiben noch geschlossen. 

Kurse an Musik- und Kunstschulen können mit maximal 10 Schülern:innen stattfinden. An Kursen von Volkshochschulen und ähnlichen Einrichtungen dürfen 10, im Freien 20 Menschen teilnehmen. 

Auch die Nutzung von Sportanlagen und Sportstätten ist ab Mittwoch, 2. Juni, gemäß der aktuell geltenden Corona Verordnung wieder erlaubt.

Erlaubt ist kontaktarmer Freizeit- und Amateursport mit maximal 20 Personen auf Sportanlagen und Sportstätten im Freien. Sport in geschlossenen Räumen ist nur mit maximal "5 Personen aus 2 Haushalten" möglich, wobei die Kinder der unter 14 Jahren der jeweiligen Haushalte nicht berücksichtigt werden. Spitzen- oder Profisportveranstaltungen mit bis zu 100 Zuschauerinnen und Zuschauern im Freien sind gestattet.

An den Orten, an welchen eine Testpflicht herrscht (in diesem Sinne auf einer Sportanlage) darf der Veranstalter (in diesem Fall u.a. der Sportverein) unter bestimmten Voraussetzungen auch Selbsttests akzeptieren und anschließend eine Bescheinigung über ein negatives Testergebnis ausstellen. Hierbei muss die Durchführung des Selbsttests von einer durch den Verein bestimmten und geeigneten Person überwacht und das Ergebnis im Anschluss festgestellt werden. Weiterhin gelten die Hygienevorschriften der Corona-VO, die den Sportvereinen aktuell übersandt wurden.

Fitnessstudios, Yogastudios und vergleichbare Einrichtungen, mit Ausnahme einer Nutzung zu dienstlichen Zwecken, für den Reha-Sport, Schulsport, Studienbetrieb, Spitzen- oder Profisport, müssen weiterhin geschlossen bleiben.

Schulen

Nachdem im Stadtkreis Pforzheim der Inzidenzwert von 100 an den fünf aufeinander folgenden Tagen unterschritten wurde, gilt für die Schulen im Stadtkreis Pforzheim nach den Pfingstferien, ab 07.06.2021 Folgendes:

  • An Grundschulen findet Präsenzunterricht statt (Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen).
  • An weiterführenden Schulen findet grundsätzlich Wechselunterricht satt. Abschlussprüfungen finden statt.
  • Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-7 an weiterführenden Schulen, die nicht im Präsenzunterricht sind, wird eine Notbetreuung wie bisher angeboten.
  • Die Testpflicht bleibt für den Präsenzbetrieb und die Notbetreuung bestehen.
  • Zu beachten sind weiterhin die geltenden Regelungen bezüglich der Maskenpflicht.

Kindertagestätten

Nachdem im Stadtkreis Pforzheim der Inzidenzwert von 100 unterschritten wurde, gilt für die die Kinderbetreuung im Stadtkreis Pforzheim nach den Pfingstferien, ab 01.06.2021 Folgendes:

  • Die Kinderbetreuung in den Kindertagesstätten und der Kindertagespflege findet als Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen statt.
  • Es besteht keine Test-Pflicht mehr, allerdings wird dringend zu regelmäßiger Testung der Kinder geraten. Die notwendigen Test-Kits stellen die Einrichtungen kostenfrei zur Verfügung.

Die Corona-Verordnung in Leichter Sprache

Sozialministerium Baden-Württemberg

Diese Erklärungen zur Corona-Verordnung  sind in leichter Sprache geschrieben. So sind sie besser zu lesen.

Weitere Verordnungen gegen die Ausbreitung des Coronavirus

Absonderung | Bäder und Saunen | Corona Einreiseverordnung | Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen | Messen | Musik- und Jugendkunstschulen | Religiöse Veranstaltungen, Trauerfeiern | Sport | Studienbetrieb und Kunst | Spielplätze

  • Corona-Verordnung Absonderung – CoronaVO AbsonderungVerordnung des Sozialministeriums zur Absonderung von mit dem Virus SARS-CoV-2 infizierten oder krankheitsverdächtigen Personen und deren haushaltsangehörigen Personen (Corona-Verordnung Absonderung – CoronaVO Absonderung) Vom 10. Januar 2021 (in der ab 22. Mai 2021 gültigen Fassung)550 KB
  • Coronavirus-Einreiseverordnung – CoronaEinreiseVVerordnung zum Schutz vor einreisebedingten Infektionsgefahren in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 nach Feststellung einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite durch den Deutschen Bundestag (Coronavirus-Einreiseverordnung – CoronaEinreiseV)881 KB
  • Corona-Verordnung Angebote Kinder- und Jugendarbeit sowie JugendsozialarbeitVerordnung des Sozialministeriums zur Eindämmung von Übertragungen des Virus SARS-CoV-2 (Coronavirus) bei Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit (Corona-Verordnung Angebote Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit – CoronaVO KJA/JSA) Vom 15. Mai 2021 (in der ab 14. Juni 2021 geltenden Fassung)43 KB
  • CoronaVO Bäder und SaunenVerordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Bäder und Saunen (Corona-Verordnung Bäder und Saunen – CoronaVO Bäder und Saunen) Vom 21. Mai 202129 KB
  • CoronaVO Krankenhäuser und PflegeeinrichtungenVerordnung des Sozialministeriums zur Eindämmung von Übertragungen des Virus SARS-CoV-2 in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und vergleichbaren Einrichtungen sowie Unterstützungsangeboten im Vor- und Umfeld von Pflege (Corona-Verordnung Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen - CoronaVO Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen) Vom 16. April 2021 (in der ab 14. Mai 2021 geltenden Fassung)97 KB
  • CoronaVO Musik-, Kunst- und JugendkunstschulenVerordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über den Be-trieb von Musikschulen, Kunstschulen und Jugendkunstschulen (Corona-Verordnung Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen – CoronaVO Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen) Vom 6. Juni 2021123 KB
  • CoronaVO religiöse Veranstaltungen und Veranstaltungen bei TodesfällenVerordnung des Kultusministeriums über Veranstaltungen von Religions-, Glaubens- und Weltanschauungsgemeinschaften sowie Veranstaltungen bei Todesfällen (Corona-Verordnung religiöse Veranstaltungen und Veranstaltungen bei Todesfällen – CoronaVO religiöse Veranstaltungen und Veranstaltungen bei Todesfällen) Vom 8. Juni 202191 KB
  • CoronaVO SportVerordnung des Kultusministeriums und des Sozial-ministeriums über die Sportausübung (Corona-Verordnung Sport – CoronaVO Sport) Vom 6. Juni 2021134 KB
  • CoronaVO StudienbetriebVerordnung des Wissenschaftsministeriums über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 im Geschäftsbereich des Wissenschaftsministeriums (Corona-Verordnung Studienbetrieb – CoronaVO Studienbetrieb) Vom 1. Dezember 2020 (in der ab 11. Juni 2021 gültigen Fassung)22 KB
  • Spielplätze – Allgemeine Hygieneregeln des SozialministeriumsEmpfehlungen des Sozialministeriums gegen die Ausbreitung des Coronavirus243 KB

Weitere Bereiche

Einreise | Schulen & Bildungseinrichtungen | Fragen & Antworten

Bereich Schulen und Bildungseinrichtungen

Informationen zum Bereich Schulen /Bildung / Kinderbetreuung in Pforzheim finden Sie hier.

Fragen und Antworten zur Corona-Verordnung

Informationen der Landesregierung

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur aktuellen Corona-Verordnung und zur Maskenpflicht.

Schützen Sie sich und andere durch allgemeine Hygienemaßnahmen

  • Kein Körperkontakt, wie Händeschütteln zu Begrüßung und Verabschiedung.
  • Abstand halten beim Husten und Niesen, halten Sie dabei Armbeuge vor Mund und Nase,
  • Waschen Sie die Hände regelmäßig gründlich mit Wasser und Seife,
  • Vermeiden Sie Berührungen von Augen, Nase und Mund,
  • Halten Sie Abstand zu offensichtlich erkrankten Personen