Zum Inhalte springen
  • icon28 °C
    icon
    28 °Cmin: 25 °C
    max: 30 °C
    Niederschlag : 0 mm
    Bewölkung : 30 %
    Luftdruck : 1014 hPa
    Wind : 2 m/s aus Osten
    Stand : 23.07.2021 - 15:40
  • Kontrast

Informationen zum Corona-Virus (SARS-CoV-2)

Bereich Veranstaltungen /öffentliches Leben in Pforzheim

Corona Verordnung | Allgemeinverfügungen für den Stadtkreis Pforzheim

Corona-Verordnung | Stufenplan | Allgemeinverfügung(en) | Bußgeldkatalog

Was gilt im Stadtkreis Pforzheim - seit dem 30. Juni 2021

Seit dem 30. Juni gilt folgendes

Der Inzidenzwert in Pforzheim ist weiter gesunken. Ab dem 30. Juni treten deshalb weitere Lockerungen der Inzidenzstufe 1 in Kraft, die sich aus der neuen Corona-Verordnung des Landes ergeben. 

Im Innenbereich besteht (außer im privaten Bereich) grundsätzlich Maskenpflicht, im Freien nur dann, wenn der Mindestabstand zu anderen Personen von 1,50 m nicht eingehalten werden kann.

Private Treffen sind mit bis zu 25 Personen möglich, geimpfte und genesenen Personen können zusätzlich dazu kommen.

Private Veranstaltungen wie Hochzeiten oder Geburtstagsfeiern sind mit bis zu 300 Personen erlaubt. Bei Feiern in geschlossenen Räumen müssen die "3Gs" erfüllt sein (geimpft, genesen oder getestet).

Bei öffentlichen Veranstaltungen im Freien sind maximal 1.500 Personen zugelassen. Bei mehr als 300 Teilnehmern gilt Maskenpflicht. In geschlossenen Räumen dürfen höchstens 500 Menschen zusammenkommen (mit Maske). Alternativ kann ein Veranstalter nach Auslastung gehen und 30 Prozent der Plätze ohne oder 60 Prozent mit einem Test-, Impf- oder Genesungs-Nachweis nutzen.

Alle Einschränkungen etwa in Restaurants, Kneipen oder Spielhallen waren bereits in der vorherigen Inzidenzstufe 2 entfallen, zum Beispiel der sogenannte 3G-Nachweis in Innenräumen. Nun wird auch das Rauchen in Innenräumen von Rauchergaststätten, Shisha-Bars und Spielhallen wieder zulässig. Allerdings müssen Kontaktdaten der Gäste erhoben werden und jeder Betrieb braucht ein funktionierendes Hygienekonzept.

Im Einzelhandel (sowie in Dienstleistungs- und Handwerksbetrieben mit Kundenverkehr), in Beherbergungsbetrieben, in Kultureinrichtungen (z.B. Galerien, Museen, Bibliotheken), in der außerschulischen und beruflichen Bildung (z.B. Volkshochschulen, Kunstgruppen) und in Freizeiteinrichtungen (z.B. Schwimmbäder, Klettergärten) gibt es keinerlei Begrenzungen (wie zum Beispiel der Personenzahl) mehr. Auch die Testpflichten entfallen komplett, ebenso teilweise die Verpflichtung zur Kontaktdatenerhebung. Es muss allerdings auch weiterhin ein Hygienekonzept geben. Beschränkungen gelten noch in Schwimmbädern: Dort darf nur eine begrenzte Zahl an Menschen gleichzeitig im Wasser sein.

Soweit bei einer körpernahen Dienstleistung eine medizinische Maske nicht dauerhaft getragen werden kann, ist für die Inanspruchnahme der Dienstleistung die Vorlage eines Test-, Impf- oder Genesenennachweises durch die Kundin oder den Kunden erforderlich; dies gilt nicht für Physio- und Ergotherapie, Logopädie und Podologie sowie medizinische Fußpflege und ähnliche gesundheitsbezogene Dienstleistungen. Die Kundendaten müssen erfasst werden.

Auch im Sport fallen – sowohl im Freien als auch in geschlossenen Räumen – alle Beschränkungen. Einzig bei Wettkampf-Veranstaltungen ist zu beachten, dass im Freien maximal 1.500 Zuschauer dabei sein dürfen; sind es mehr als 300, gilt eine zusätzliche Maskenpflicht. In geschlossenen Räumen dürfen Wettkämpfe mit maximal 500 Zuschauer ausgetragen werden. Auch hier können alternativ 30 Prozent der Plätze ohne oder 60 Prozent mit einem Test-, Impf- oder Genesungs-Nachweis genutzt werden. Es besteht weiterhin eine Pflicht zur Datenverarbeitung sowie zur Vorlage eines Hygienekonzeptes. Weiterhin gelten die Hygienevorschriften der Corona-VO, die den Sportvereinen aktuell übersandt wurden.

Schulen

  • An allen Schulen in Pforzheim darf wieder Präsenzunterricht stattfinden (Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen).
  • Angebote der Randzeitenbetreuung, der verlässlichen Grundschule, der flexiblen Nachmittagsbetreuung und der Horte an der Schule finden weiterhin statt.
  • Die Testpflicht besteht für alle Präsenzangebote.
  • Im Freien besteht keine Maskenpflicht.
  • Wenn für 14 Tage keine Person an der Schule ein positives Testergebnis mittels PCR-Test hatte, entfällt die Maskenpflicht in den Klässenräumen.

Kindertagestätten

  • Die Kinderbetreuung in den Kindertagesstätten und der Kindertagespflege findet als Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen statt.
  • Es besteht keine Test-Pflicht mehr, allerdings wird dringend zu regelmäßiger Testung der Kinder geraten. Die notwendigen Test-Kits stellen die Einrichtungen kostenfrei zur Verfügung.

Die Corona-Verordnung in Leichter Sprache

Sozialministerium Baden-Württemberg

Diese Erklärungen zur Corona-Verordnung  sind in leichter Sprache geschrieben. So sind sie besser zu lesen.

Weitere Verordnungen gegen die Ausbreitung des Coronavirus

Absonderung | Bäder /Saunen | Einreiseverordnung | Familienbildung | Angebote Kinder- und Jugendarbeit | Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen | Musik- und Jugendkunstschulen | Religiöse Veranstaltungen, Trauerfeiern | Sport | Studienbetrieb | Spielplätze

  • CoronaVO Absonderung – CoronaVO AbsonderungVerordnung des Sozialministeriums zur Absonderung von mit dem Virus SARS-CoV-2 infizierten oder krankheitsverdächtigen Personen und deren haushaltsangehörigen Personen (Corona-Verordnung Absonderung – CoronaVO Absonderung) Vom 10. Januar 2021 (in der ab 22. Mai 2021 gültigen Fassung)550 KB
  • CoronaVO Bäder und SaunenVerordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Bäder und Saunen (Corona-Verordnung Bäder und Saunen – CoronaVO Bäder und Saunen) Vom 21. Mai 2021 (in der ab 28. Juni 2021 geltenden Fassung)33 KB
  • Coronavirus-Einreiseverordnung – CoronaEinreiseVVerordnung zum Schutz vor einreisebedingten Infektionsgefah-ren in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 nach Feststellung einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite durch den Deutschen Bundestag (Coronavirus-Einreiseverordnung – CoronaEinreiseV) Vom 12. Mai 2021 i.d.F. vom 9. Juni 2021 (BAnz AT 10.06.2021 V2)147 KB
  • CoronaVO Familienbildung und Frühe HilfenZweite Verordnung des Sozialministeriums zur Eindämmung von Übertragungen des Virus SARS-CoV-2 bei Angeboten der Förderung der Erziehung in der Familie nach § 16 des Achten Buches Sozialgesetzbuch – Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII) und der Frühen Hilfen (Corona-Verordnung Familienbildung und Frühe Hilfen – CoronaVO FamBi FH) Vom 30. Juni 2021135 KB
  • CoronaVO KJA /JSAVerordnung des Sozialministeriums zur Eindämmung von Übertragungen des Virus SARS-CoV-2 (Coronavirus) bei Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit (Corona-Verordnung Angebote Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit – CoronaVO KJA/JSA) Vom 30. Juni 2021128 KB
  • CoronaVO Krankenhäuser und PflegeeinrichtungenVerordnung des Sozialministeriums zur Eindämmung von Übertragungen des Virus SARS-CoV-2 in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und vergleichbaren Einrichtungen sowie Unterstützungsangeboten im Vor- und Umfeld von Pflege (Corona-Verordnung Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen - CoronaVO Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen) Vom 16. April 2021 (in der ab 1. Juli 2021 geltenden Fassung)55 KB
  • CoronaVO Musik-, Kunst- und JugendkunstschulenVerordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über den Be-trieb von Musikschulen, Kunstschulen und Jugendkunstschulen (Corona-Verordnung Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen – CoronaVO Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen) Vom 26. Juni 2021101 KB
  • CoronaVO religiöse Veranstaltungen und Veranstaltungen bei TodesfällenVerordnung des Kultusministeriums über Veranstaltungen von Religions-, Glaubens- und Weltanschauungsgemeinschaften sowie Veranstaltungen bei Todesfällen (Corona-Verordnung religiöse Veranstaltungen und Veranstaltungen bei Todesfällen – CoronaVO religiöse Veranstaltungen und Veranstaltungen bei Todesfällen) Vom 8. Juni 202191 KB
  • CoronaVO SportVerordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über die Sportausübung (Corona-Verordnung Sport – CoronaVO Sport) Vom 26. Juni 2021104 KB
  • CoronaVO StudienbetriebVerordnung des Wissenschaftsministeriums über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 im Geschäftsbereich des Wissenschaftsministeriums (Corona-Verordnung Studienbetrieb – CoronaVO Studienbetrieb) Vom 1. Dezember 2020 (in der ab 11. Juni 2021 gültigen Fassung)22 KB
  • Spielplätze – Allgemeine Hygieneregeln des SozialministeriumsEmpfehlungen des Sozialministeriums gegen die Ausbreitung des Coronavirus243 KB

Weitere Bereiche

Einreise | Schulen & Bildungseinrichtungen | Fragen & Antworten

Bereich Schulen und Bildungseinrichtungen

Informationen zum Bereich Schulen /Bildung / Kinderbetreuung in Pforzheim finden Sie hier.

Fragen und Antworten zur Corona-Verordnung

Informationen der Landesregierung

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur aktuellen Corona-Verordnung und zur Maskenpflicht.

Schützen Sie sich und andere durch allgemeine Hygienemaßnahmen

  • Kein Körperkontakt, wie Händeschütteln zu Begrüßung und Verabschiedung.
  • Abstand halten beim Husten und Niesen, halten Sie dabei Armbeuge vor Mund und Nase,
  • Waschen Sie die Hände regelmäßig gründlich mit Wasser und Seife,
  • Vermeiden Sie Berührungen von Augen, Nase und Mund,
  • Halten Sie Abstand zu offensichtlich erkrankten Personen