Zum Inhalte springen

Sonderausstellung "Gemischtes Doppel"

mit Stefan Faas – Holger Kurt Jäger & Alfred Müller – Anke Eilergerhard

in der Pforzheim Galerie

21 11 2021–30 01 2022

Bereits zum vierten Mal findet 2021 die Ausstellungsreihe »Gemischtes Doppel« statt, die die Kuratorin Regina M. Fischer für die Stadt  Pfrzheim entwickelt hat. Der Reiz an diesem Ausstellungsformat ist, dass jeweils ein bekannter Künstler aus Pforzheim und der Region sich einen Partner von außerhalb erwählt. 

Der Stahlbildhauer Stefan Faas aus Keltern hat den Düsseldorfer Maler Holger Kurt Jäger eingeladen, dessen farbkräftige Gemälde uns in eine rätselhafte Welt entführen. Der Pforzheimer Maler Alfred Müller hat die Berliner Künstlerin Anke Eilergerhard eingeladen, deren fantastische Skulpturen in additiver Weise aus zahllosen hochpigmentierten Silikon-»Sahnehauben« aufgetürmt sind. 

In der Ausstellung erwarten die Besucher zwei spannende Pas de deux. Farbe, Struktur und Oberflächen, sowie weitgefächerte inhaltliche  Spannungsbögen schaffen Verbindungen und lassen vermeintlich bekannte Zusammenhänge im neuen Licht erscheinen.

Kuratorin: Regina M. Fischer

Aus der Ausstellung "Gemischtes Doppel"

Kuratorin Regina M. Fischer führt durch die Ausstellung "Gemischtes Doppel" mit Stefan Faas – Holger Kurt Jäger & Alfred Müller – Anke Eilergerhard in der Pforzheim Galerie und spricht mit den Künstlern über ihre Werke.

Einführung in die Ausstellung

Kuratorin Regina M. Fischer führt in die Ausstellung "Gemischtes Doppel" in der Pforzheim Galerie ein.

Stefan Faas

Kuratorin Regina M. Fischer führt in das Werk des Künstlers Stefan Faas ein.

Holger Kurt Jäger

Kuratorin Regina M. Fischer führt in das Werk des Künstlers Holger Kurt Jäger ein.

Anke Eilergerhard

Kuratorin Regina M. Fischer führt in das Werk der Künstlerin Anke Eilergerhard ein.

Alfred Müller

Kuratorin Regina M. Fischer führt in das Werk des Künstlers Alfred Müller ein.