Zum Inhalt springen
  • Klarer Himmel12 °C
  • Kontrast

Sprachförderung in Kitas

Mit zwei verschiedenen Projekten wird die Sprachkompetenz von Kindern gefördert:

  1. Projekt SPATZ: Finanzielle Unterstützung der Sprachförderung in Pforzheimer Kindertageseinrichtungen über die "Zuwendung zur Sprachförderung in allen Tageseinrichtungen für Kinder mit Zusatzbedarf" (SPATZ) des Landes Baden-Württemberg sowie einer Komplementärförderung durch die Stadt Pforzheim. (Projektstart: 2012)
  2. Projekt "Sprach-Kitas. Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist": Finanzielle Unterstützung über das Bundeministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. (Projektstart: 2016)

Ziele

Projekt SPATZ: Sicherung des bestehenden Standards der qualifizierten Sprachförderung in allen Kindertageseinrichtungen durch zusätzliche Ressourcen, um den Pforzheimer Kindern bessere Teilhabe zu ermöglichen und die Integration zu fördern.

Projekt Sprach-Kitas: Konzeptionelle Verankerung der alltagsintegrierten Sprachförderung in den Kindertagesstätten über verbesserte Rahmenbedingungen, z.B. durch Maßnahmen der Team- und Personalentwicklung, Schaffen förderlicher Strukturen im Bereich der Inklusion sowie die Schaffung von Prozessen und Qualitätsstandards zur alltagsintegrierten Sprachförderung.

Sachstand

Projekt SPATZ: Fortführung der Sprachförderung seit 2012.

Projekt Sprach-Kitas: Grundsatzbeschluss des Gemeinderats am 15.12.2015 für 12 Kitas, Laufzeit bis 31.12.2019. Zusatzbeschluss des Gemeinderats am 21.02.2017 für zusätzliche 3 Kitas bis 31.12.2020.

Handlungsfeld(er)

  • II - Bildung und Entwicklungschancen
  • A Allen Kindern und Jugendlichen Bildungs- und Ausbildungschancen eröffnen
  • A Frühkindliche Bildung ausbauen
  • A Integration