Zum Inhalte springen
  • icon10 °C
    icon
    10 °Cmin: 9 °C
    max: 11 °C
    Niederschlag : 0 mm
    Bewölkung : 99 %
    Luftdruck : 1009 hPa
    Wind : 2 m/s aus Süden
    Stand : 09.05.2021 - 06:37
  • Kontrast

Frauen in Führung - Erfolgreiche Unternehmerinnen in der Region Nordschwarzwald

Das Projekt "Frauen in Führung - Erfolgreiche Unternehmerinnen in der Region Nordschwarzwald“ ist ein Projekt der Gleichstellungbeauftragten und der Wirtschaftsförderung der Stadt Pforzheim in Kooperation mit: Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim, Gleichstellungsbeauftragte des Enzkreises, Handwerkskammer Karlsruhe, Handwerkskammer Reutlingen, Industrie- und Handelskammer Region Nordschwarzwald, Sparkasse Pforzheim Calw, Wirtschaftsförderung Enzkreis und Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald.

Porträts von 20 erfolgreichen Unternehmerinnen aus der Stadt Pforzheim und den drei Landkreisen der Region Nordschwarzwald (Calw, Enzkreis, Freudenstadt) bilden die Basis einer Ausstellung zum Thema „Frauen in Führung“. Ergänzt werden diese durch thematische Bausteine, passend zum Thema. Die Ausstellung ist als Wanderausstellung konzipiert und kann innerhalb der Region Nordschwarzwald von den Projektpartnerinnen und -partnern, Unternehmen sowie öffentlichen Stellen für Veranstaltungszwecke ausgeliehen werden. Eröffnet wurde die Ausstellung mit einer Vernissage in Pforzheim. Weitere Veranstaltungen in der Region Nordschwarzwald schließen sich in 2016 an. Eine Begleitbroschüre zur Ausstellung steht als Druckversion und als ebook zum Download zur Verfügung.

Ziele:

Das Projekt soll zur Förderung weiblicher Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge beitragen, indem es gelungene Wege und unterschiedliche Beispiele hierfür exemplarisch aufzeigt. Zugleich soll es vorhandene Defizite bei der Frauenförderung in Unternehmen und Hindernisse für Frauen auf dem Weg in die Führungsetagen fokussieren und den öffentlichen Diskurs und die Debatte in den Unternehmen hierzu anregen.

Ein weiteres wichtiges Ziel ist die Vernetzung regionaler Akteurinnen und Akteure. Bereits in der Vorbereitungsphase trug das Projekt zu Austausch und Vernetzung von Akteurinnen und Akteuren aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung bei. Das Besondere hierbei war, dass als Querschnittsthema der Fokus auf den Themen Chancengleichheit und Gender/Diversity lag. Auch über die Projektlaufzeit hinaus soll dieser Dialog fortgeführt werden und das Netzwerk erhalten bleiben. Die Gründung eines Unternehmerinnennetzwerks in der Wirtschaftsregion Nordschwarzwald wird angestrebt.

Sachstand:

Das Projekt wurde mit der Ausstellungseröffnung im Reuchlinhaus am 13.11.2015 abgeschlossen. Die Wanderausstellung wurde anschließend beim Jahresempfang der Handwerkskammer Karlsruhe und später in der Schalterhalle der Sparkasse Pforzheim Calw gezeigt. In 2016 wird sie an weiteren Standorten in der Region Nordschwarzwald zu sehen sein. Aktuelle Termine und Infos veröffentlicht die Gleichstellungsbeauftragte auf der städtischen Website unter "Projekte und Veranstaltungen".

Handlungsfeld(er)

  • I - Wirtschaft, Arbeit und Finanzen
  • B Kommunikation und Vernetzung von Wirtschaft, Lehre und Verwaltung kultivieren
  • B Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • A Stärkung der Stadt als Wirtschaftsstandort