Inhalt

Das Jubiläumsfestival "250 Jahre Goldstadt Pforzheim" hat in beeindruckender Weise gezeigt, welches Potential Pforzheim hat. Gemeinsam mit über 70 in Pforzheim ansässigen Unternehmen und Partnern aus der Wirtschaft im Enzkreis ist es gelungen, ein Format zu entwickeln, das nicht nur die Pforzheimer Bürgerschaft begeistert, sondern Strahlkraft über Pforzheim hinaus hat. Die Pforzheimer Stadtgesellschaft hat bewiesen, welche Kräfte freigesetzt werden, wenn alle gemeinsam an einem stadtweiten Thema arbeiten.

Kulturbürgermeisterin Sibylle Schüssler möchte diesen Weg gerne fortsetzen und auf die positive Grundstimmung, die in der Stadt zu spüren ist, aufbauen. Gemeinsam mit den Verantwortlichen des Kulturamtes, Angelika Drescher und Claudia Baumbusch und dem Gesamtkoordinator des Jubiläumsfestivals, Gerhard Baral und dessen Team, will sie das Begonnene weiterführen und die entstandene Dynamik nutzen, um das Kulturprofil Pforzheims und somit das gesamte Image der Stadt Pforzheim weiter zu schärfen.

Der "Mehrwert" der Kultur für einen Wirtschaftsstandort ist in diesem Jahr besonders deutlich geworden. Das haben viele Unternehmen erkannt und das Festival ideell wie auch finanziell unterstützt. Im Frühjahr hat das Kulturamt mit der Entwicklung eines strukturierten und nachhaltigen Fundraisings für den Kulturbereich mit den Bausteinen Sponsoring, Spenden und Drittmittel, mit der bereits im Jubiläumsfestival bewährten Unterstützung der Unternehmensberatung Sieber/Wensauer-Sieber und Partner, eingeleitet.

Pforzheim ist eine Kulturstadt mit einem vielfältigen Kulturangebot.

Dieses wollen die Verantwortlichen erhalten und ausbauen – zum gegenseitigen Nutzen, denn Kultur ist kein Selbstzweck, sondern wichtiger Bestandteil einer Großstadt und einer urbanen Haltung. Aus diesem Grund hat das Kulturamt begonnen, die Kräfte zu bündeln und sich auf drei zentrale Themen in den nächsten Jahren fokussiert, die zur Profilbildung von Pforzheim beitragen.

Laden Sie hier den Fundraising-Flyer herunter.