Zum Inhalte springen
  • Klarer Himmel1 °C
  • Kontrast

Archäologisches Museum Pforzheim

Vor knapp 2000 Jahren entstand Pforzheim als römische Siedlung. Wie sah das römische „Portus“, was „Furt“ und „Hafen“ bedeutet, aus? Woher kamen die Einwohner*innen? Woran glaubten sie? Welche Gottheiten haben sie verehrt? Wie lebten und arbeiteten sie? Welche Rolle spielte der Limes für die Entwicklung der römischen Stadt, die um 260 n. Ch. unterging. Antwort gibt ein Besuch im Archäologischen Museum am Kappelhof mit einer Vielzahl von Originalfunden aus Pforzheim und dem Enzkreis in unmittelbarer Nachbarschaft zu einem archäologischen Schauplatz mit Fundamenten römischer Wohngebäude. Sie verweisen auf einen hohen Lebensstandard und einen florierenden Warenumschlag im einstigen Portus. Steigen Sie hinunter in die faszinierende Welt der Römer!

Die städtischen Museen sind geöffnet! 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Momentan gilt aufgrund der Alarmstufe II in Baden-Württemberg die 2G+-Regel für Museumsbesuche. Bitte legen Sie zusammen mit Impf- oder Genesungsnachweis einen aktuellen Antigen- oder PCR-Test vor. Wer geboostert ist oder wessen Vollimmunisierung nicht länger als drei Monate zurück liegt, ist von der Testpflicht bei 2G+ befreit. Weiterhin bitten wir darum, die Abstandsregeln einzuhalten und einen Mund- und Nasenschutz zu tragen, vielen Dank.

Für Veranstaltungen, wozu auch Führungen gehören, gilt 2G+, d.h. zusätzlich zu Impf- oder Genesungsnachweis ist ein aktueller Schnell- oder PCR-Text erforderlich.

Vielen Dank!