Zum Inhalte springen

Impfsonderaktionen im Open Air Kino am Kulterhaus Osterfeld und beim Kaufland in Brötzingen

Impfen leicht gemacht

Die Stadt Pforzheim setzt ihre Impfsonderaktionen fort, um die Impfquote in der Bevölkerung weiter zu erhöhen: „Auch wenn die Nachfrage nach Impfungen im KIZ Pforzheim mit rund 400 Personen täglich wieder etwas gestiegen ist, wollen wir mit unseren niederschwelligen Angeboten noch mehr von den Menschen erreichen, die sich bislang noch nicht für eine Impfung entschieden haben“, so Oberbürgermeister Peter Boch. Das sei wichtig. „Gerade jetzt, wo der Spätsommer zu Ende geht und die Infektionszahlen wieder steigen.“ Sich impfen zu lassen, sei so leicht wie noch nie. „Nutzen Sie bitte auch die vorhandenen Möglichkeiten – entweder bei den Impfsonderaktionen oder im KIZ, noch bis zum 30. September“, appelliert der Rathauschef weiter.

Die Termine im Einzelnen:

Am morgigen Mittwoch, 1. September, impft das Mobile Impfteam im Open Air Kino am Kulterhaus Osterfeld. Vor dem Start des Kinofilms "Generation Beziehungsunfähig" (18 Uhr bis 20.30 Uhr) können sich interessierte Kinobesucher mit dem Impfstoff Johnson&Johnson impfen lassen.

Außerdem wird es am 7. September eine Sonderimpfaktion beim KAUFLAND in Brötzingen, Am Mühlkanal 4, geben. Im Zeitraum 11 Uhr bis 18 Uhr steht der Impfbus auf dem dortigen Parkdeck. Geimpft wird Johnson&Jonson (Einmalimpfung). Ein Termin ist nicht notwendig.

Hinweis: Das Impfzentrum schließt zum 30. September. Nach dem 30. September werden Impfungen daher nur noch durch die niedergelassenen Ärzte angeboten. Impflinge, die ihre Erstimpfung im Impfzentrum erhalten haben und deren Zweitimpftermin nach dem 30. September liegt, müssen sich für die Zweitimpfung bei einem niedergelassenen Arzt einen Impftermin geben lassen. Zum 30. September werden auch die Sonderimpfaktionen, Impfaktionen in Pflegeeinrichtungen sowie der Impfbus eingestellt, da es sich hierbei um „Außenstellen“ des Impfzentrums handelt.

„mRNA-Impfstoffe“ jetzt ganztägig ohne Termin im Kreisimpfzentrum

Außerdem werden bereits seit längerem im Kreisimpfzentrum ganztägig von Montag bis Samstag die begehrten „mRNA-Impfstoffe“ verimpft: von 8.30 bis 15 Uhr Johnson & Johnson und Biontech; Moderna und Astrazeneca kommen von 15 bis 17.30 Uhr zum Einsatz. Achtung: Pause zwischen 11.45 und 12.45 Uhr. Da ohne jedes Terminsystem gearbeitet wird, geht die Aktion solange der Impfstoff reicht und nachgeliefert wird. Bereits gebuchte Termine behalten ihre Gültigkeit; zeitliche Verkürzungen zwischen der Erst- und Zweitimpfung sind in Abhängigkeit von den aktuellen StiKo- Empfehlungen möglich.