contenu

Helfen Sie Ihren Nachbarn!

Die Ausbreitung des Coronavirus stellt uns alle vor außergewöhnliche Herausforderungen.

Die Herausforderungen durch das Coronavirus bieten jedoch auch die Chance, das Nachbarschaften näher zusammenrücken und in Zukunft noch stärker zusammenhalten. 

Viele Pforzheimerinnen und Pforzheimer möchten vor allem Menschen, die der Risikogruppe angehören, Unterstützung anbieten. Zur Risikogruppe zählen laut Robert Koch Institut Menschen ab 50 bis 60 Jahren sowie Menschen mit Vorerkrankungen wie beispielsweise Herzkreislauferkrankungen, Diabetes oder Erkrankungen des Atmungssystems.

Helfen auch Sie mit, Ihre Mitmenschen zu schützen und bieten Sie Hilfe in Ihrer Nachbarschaft an! 

Wir alle können unseren Beitrag leisten, indem wir füreinander da sind und uns gegenseitig helfen. Gibt es in Ihrem Haus ältere Menschen, die Hilfe beim Einkaufen oder bei der Haustierpflege (z.B. Gassigehen mit dem Hund) brauchen? Wohnt im Nachbarhaus vielleicht eine junge Familie, die Unterstützung bei der Betreuung ihrer Kinder benötigt?

Nutzen Sie gemeinsam diese Chance, um mehr Vertrauen in die Nachbarschaft aufzubauen und füreinander da zu sein!