Content

Was ist Bürgerschaftliches Engagement?

Als Bürgerschaftliches Engagement wird die freiwillige, unentgeltliche Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung in Gruppen, Initiativen, Organisationen und Vereinen außerhalb von Beruf und Privatsphäre bezeichnet.

Bürgerschaftliches Engagement beinhaltet sowohl das "klassische" Ehrenamt (z.B. in Vereinen, Schöffen vor Gericht, Betriebs- und Personalräte in Unternehmen und Verwaltungen, Freiwillige Feuerwehr, Technischer Hilfsdienst, DLRG, Kirchengemeinderäte u.v.m.) als auch gemeinnütziges Engagement ohne Amt (z.B. Initiativgruppen), kurzzeitiges ungebundenes Engagement (z.B. Mitwirkung an Projekten und Aktionen) und bestimmte Formen der Selbsthilfe.

Nicht zum bürgerschaftlichen Engagement zählen beispielsweise privatwirtschaftlich organisierte Dienste, professionelle Verbandsarbeit oder Familien- und Nachbarschaftshilfe.