Content

Kinder haben einen Rechtsanspruch auf den Umgang mit beiden Elternteilen, und zwar unabhängig davon, ob diese sorgeberechtigt sind.

Entsprechend sind die Eltern zu Umgang mit dem Kind/den Kindern verpflichtet. Auch Großeltern, Geschwister, frühere Stiefelternteile und andere Bezugspersonen haben ein Umgangsrecht, wenn es dem Kindeswohl dient.

Betreuter Umgang

Sind die Elternteile hinsichtlich des Umgangsrechts zerstritten oder ordnet das Familiengericht einen begleiteten "Umgang" an, kann ein sogenannter "Betreuter Umgang" stattfinden. Dies bedeutet, dass Besuchskontakte nur in Gegenwart eines mitwirkungsbereiten Dritten statt finden. In Pforzheim wird der beschützte Umgang vom Kinderschutzbund durchgeführt. Die Eltern müssen dazu einen Antrag beim Jugend- und Sozialamt stellen.

Beratungsanspruch

Eltern haben Anspruch auf Beratung bei all diesen Fragen z. B. hinsichtlich der Entwicklung eines gemeinsamen Konzeptes zur Regelung der elterlichen Sorge oder bei der Ausgestaltung des Umgangsrechtes.

In folgenden Institutionen können Sie sich beraten lassen:

Stadt Pforzheim

Jugend- und Sozialamt
Östliche Karl-Friedrich-Straße 2-4
75175 Pforzheim

Abteilung Soziale Dienste

07231 39-1415

E-Mail senden

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und deren Familien

Melanchthonhaus
Baumgäßchen 3
75172 Pforzheim

07231 28170-0

E-Mail senden 

Webseite

Pro Familia

Beratungsstelle Pforzheim
Parkstraße 19 - 21
75175 Pforzheim

07231 6075860

E-Mail senden

Webseite