Content

Wenn du auf dem Laufenden bleiben möchtest, folge dem Jugendgemeinderat bei Instagram oder Facebook. Dort gibt es regelmäßige Berichte über die Arbeit der Jugendgemeinderät*innen.

Kunstwettbewerb des Jugendgemeinderates

Der Kunstwettbewerb des Jugendgemeinderats Pforzheim im Rahmen des Projektes „Engagiert für Europa“ wurde erfolgreich abgeschlossen. Aus über 60 eingesendeten Kunstwerken hat eine Jury, die aus Mitgliedern des Jugendgemeinderates und des Gesamtschülerrates bestand, drei Gewinnerwerke ausgewählt, die das Thema "Lieblingsorte in meiner Stadt” bzw. “Pforzheim: Places to be/Things to do - Stadt aus meiner Sicht” am besten getroffen haben. Die Künstlerinnen im Alter von 11 bis 15 Jahren gehen auf die Otterstein Realschule und die Carlo Schmid Schule und werden für ihre Mühe mit verschiedenen Preisen belohnt. Die Kunstwerke wurden an Bart Dewijze vom Haus der Jugend überreicht, da die Kunstwerke nun im Haus der Jugend ausgehangen werden. Der Jugendgemeinderat bedankt sich für die Teilnahme und wünscht den Gewinnerinnen viel Freude mit den Preisen.

Die Gewinnerinnen des Kunstwettbewerbes sind:

  1. Platz: Julia Hitzges: Sonnenuntergang am Wallberg
  2. Platz: Abeer Al Abdi: An der Enz, Nagold und Würm
  3. Platz: Erol Inci: Meine Stadt Pforzheim

Zukunftsworkshop des Jugendgemeinderats

Verändere die Zukunft deiner Heimat!

Arbeite gemeinsam mit anderen Visionären beim Zukunftsworkshop an der Umsetzung realer Projekte. Egal ob neues Café oder doch ein Jugendtreffpunkt in der Innenstadt. Deine Vorschläge und Ideen verändern Pforzheim! Bei 8 Onlineworkshops ab dem 2. Juni, gemeinsam mit Profis, dem Jugendgemeinderat Pforzheim und dem GSR Pforzheim, können deine Visionen Wirklichkeit werden.
Infos & Anmeldung auf www.pforzheims-zukunft.de.

Jugendgemeinderat hat seine Arbeit digitalisiert

Der Jugendgemeinderat hat aufgrund der aktuellen Situation seine Arbeit weitestgehend digitalisiert. So tauschen sich die Jugendgemeinderät*innen nun in Kleingruppen per Videokonferenz zu den einzelnen Projekten aus.

"Wir nehmen Corona und unsere Verantwortung sehr Ernst und bleiben deshalb zu Hause. Dadurch schützen wir unmittelbar unsere Mitmenschen. Bitte nehmt die aktuellen Maßnahmen rund um das Kontaktverbot ernst, es war noch nie einfacher Leben zu retten!" (Jugendgemeinderat auf seiner Instagram- Seite)

Pascal Krüger ist neuer stellvertretender Präsidiumsvorsitzender

Da Paul Günther von seinem Amt als stellvertretender Präsidiumsvorsitzender zurückgetreten ist, wurde die Wahl eines Nachfolgers in der Jugendgemeinderatssitzung am 12.02.2020 durchgeführt. Pascal Krüger gewann die Wahl und übernimmt ab sofort das Amt des stellvertretenden Präsidiumsvorsitzenden.

Der Jugendgemeinderat hat außerdem seinen neuen Fahrplan beschlossen! Die folgenden 6 Themenbereiche sind Kernthemen für dieses Jahr:

  1. Jugendbeteiligung
  2. Plätze für Jugendliche
  3. Kooperationen
  4. Nachhaltigkeit
  5. Digitalisierung
  6. Überliefertes

Jugendgemeinderatssitzung am 11.12.2019

Am Mittwoch, dem 11.12.2019, fand eine weitere Jugendgemeinderatssitzung statt.

Folgende Themen standen unter anderem auf der Tagesordnung der Sitzung:

  • Der Präsidiumsvorsitzende Paul Jenisch und stellvertretend Jugendgemeinderätin Juliana Mamusha wurden in den Stiftungsrat der Manfred-Bader-Stiftung gewählt. Dieser ist Träger des Kupferdächle.
  • Die Jugendgemeinderät*innen haben mehrheitlich bei 15 Anwesenden mit 4 Nein-Stimmen und 1 Enthaltung den Antrag zur Ausrufung des Klimanotstandes genehmigt und die Stadtverwaltung dazu aufgefordert, den Klimanotstand auszurufen.
  • Um konkrete Projekte bezüglich des Klimaschutz anzugehen, haben die Jugendgemeinderät*innen auch gleich eine AG Nachhaltigkeit gegründet.
  • Für die ORNAMENTA 2024 haben sich die anwesenden Jugendgemeinderät*innen einstimmig ausgesprochen.
  • Zuletzt hat Paul Günther seinen Rücktritt als stellvertretender Präsidiumsvorsitzender angekündigt. Er wird weiterhin Mitglied des Jugendgemeinderats bleiben. 

"Pforzheim - This is Home" - Pforzheim aus einer anderen Perspektive

Im vergangenen Dezember feierte das Video "Pforzheim - This is Home" seine Premiere. Mittlerweile wurde das Video über 60 000 mal angeschaut und hat regional sowie überregional den Fokus auf unsere Stadt gelegt.

Der Jugendgemeinderat hat das Video mit den eigenen Projektmitteln im Jahr 2019 gefördert. Die Jugendgemeinderät*innen finden, dass das Video ein geniales Kunstwerk geworden ist!

Sie sagen, dass "Pforzheim eine Stadt ist, die sich nicht verstecken muss und stolz sein kann auf verschiedenste tolle Orte, Aktionen, Personen und Vereine! Blicken wir positiv in die Zukunft und lasst uns versuchen die noch nicht perfekten Orte weiterzuentwickeln und zu verbessern!"

Ein großes Dankschön an Z Point Films / Colin Zitt Fotografie und Erlebnishelden!

Das Video ist hier abrufbar.

Schulübergreifendes Sportturnier

Am Freitag, dem 22.11.2019, fand das schulübergreifende Völkerballturnier vom Jugendgemeinderat Pforzheim und dem Gesamtschülerrat statt. 
Die Stimmung war super und der Jugendgemeinderat hat sich vorgenommenn, in Zukunft öfter mit den Schulen zu kooperieren.


Das sind die Siegerschulen :

1. Theodor-Heuss-Gymnasium 
2. Insel-Realschule 
3. Hebel-Gymnasium 
4. Südstadtschule 
Fairplay-Gewinner: Nordstadtschule

Paul Jenisch wurde als neuer Präsidiumsvorsitzender gewählt

In der Jugendgemeinderatssitzung am 22.10.2019 wurde Rico Edelmann als Präsidiumsvorsitzender verabschiedet. Er wird weiterhin als Mitglied dem Jugendgemeinderat angehören. Paul Jenisch wurde als Nachfolger gewählt.

In der Sitzung haben sich die anwesenden Jugendgemeinderät*innen dafür ausgesprochen, zwei wichtige Projekte zu fördern. Zum einen wurde beschlossen, das PF-WLAN (welches demnächst einen "Relaunch" bekommt) am Standort Waisenhausplatz mit  zu finanzieren. Zum anderen haben die Jugendgemeinderät*innen für eine Förerung in Höhe von ca. 900€ hfür die Medieninitiative in VKL-Klassen an der Maihälden-Grundschule gestimmt. Mit den 2 iPads können die Schüler*innen nun besser Deutsch lernen und außerdem digitale Kompetenzen erwerben.

„Wer mich kennt weiß, diese Entscheidung fällt mir nicht leicht.”

Mit diesem Zitat beschreibt unser Präsidiumsvorsitzender Rico Edelmann die Emotionen mit denen er die Entscheidung zu seinem Rücktritt getroffen hat.

In der Sitzung am 30.09.2019 standen Diskussionen und Debatten zu insgesamt 19 Tagesordnungspunkten auf der Tagesordnung. Außerdem wurden die Jugendgemeinderäte Emma Sihn und Paul-Valentin von Massow verabschiedet. Im Anschluss wurden Juliana Mamusha und Marlon Ellert als Nachrücker in ihr neues Amt vereidigt. Gemeinsam mit Sozialbürgermeister Frank Fillbrunn sprachen sie die Verpflichtungsformel der Stadt. Im Großen und Ganzen war es eine sehr produktive Sitzung bei der wir viel für Jugendliche auf den Weg gebracht haben.

(JGR Paul Jenisch)

Projekte des Jugendgemeinderates

Der dritte Jugendgemeinderat Pforzheims hat zahlreiche eigene Projekte in Planung und einige Projektförderungen bereits umgesetzt:

Kooperation mit der Pforzheimer Agentur "Erlebnishelden"

In der Sitzung am 18.07.2019 sprachen die Jugendgemeinderät*innen intensiv über eine mögliche Kooperation mit der Pforzheimer Agentur "Erlebnishelden". 

Die Jugendgemeinderät*innen entschieden schließlich, verschiedene Kampagnen zum Thema "Pforzheim l(i)ebenswerter machen" gemeinsam mit der Agentur "Erlebnishelden" umzusetzen. Für folgende Projekte haben die Jugendgemeinderät*innen bereits beschlossen, die Projekte mit finanziellen Mitteln zu unterstützen:

  • Fotospots
  • Green Graffiti
  • Stick Eimer
  • Video "Stop Bullying Pforzheim"
  • Travelvideo Pforzheim
  • Zukunftsworkshop
  • Pfand gehört daneben

Förderungen des Jugendgemeinderates

Förderung des Kulturhaus Osterfeld

In der Jugendgemeinderatssitzung, die am 29.05.2019 stattfand, beschlossen die anwesenden Jugendgemeinderät*innen die Förderung des Kulturhaus Osterfeld mit 2745€. Der Jugendgemeinderat möchte mit dieser Summe die Ausstattung eines Saals des Kulturhauses Osterfeld mit einer neuen Hörgeräteanlage ermöglichen.

Förderung der Klavier-Mitmach-Aktion „Spiel mich! PF“

Ebenso wurde die Förderung der Klavier-Mitmach-Aktion „Spiel mich! PF“ beschlossen. Die Jugendgemeinderät*innen entschieden, 1000€ ihrer Projektmittel für die Aktion bereitzustellen. Zudem finden am 05. und am 06.07.2019 die Aktionstage des Jugendgemeinderates statt. 

Förderung des Schlosspark Open

Die Jugendgemeinderät*innen haben in ihrer Sitzung am 02.05.2019 beschlossen, das Schlosspark Open, das vom 04.06. bis zum 08.06.2019 stattfand, mit 2500€ zu fördern. Einige Jugendgemeinderät*innen waren gemeinsam mit dem Gesamschülerrat während des Festivals vor Ort und haben an einem Stand alle Interessierten über ihre Tätigkeit informiert.

Förderung der Ausstellung "Demokratie wagen? Baden 1818-1919"

In der Sitzung am 02.05.2019 gab der Präsidiumsvorsitzende, Rico Edelmann, außerdem bekannt, dass der Jugendgemeinderat die Ausstellung "Demokratie wagen? Baden 1818-1919" der deutsch-polnischen Gesellschaft mit 750€ fördert. Die Ausstellung ist vom 13.9.2019 – 4.10.2019 im Reuchlin–Gymnasium zu sehen.

Präsidium des Jugendgemeinderates

In der Sitzung vom 25.03.2019 wurde Paul Günther zum neuen stellvertretenden Präsidiumsvorsitzenden und Jonathan Rapp zum neuen Beisitzer gewählt.

Paul-Valentin von Massow hatte sein Amt des stellvertretenden Präsidiumsvorsitzenden im Voraus niedergelegt, da er im Laufe des Jahres außerhalb von Pforzheim studieren wird. Er bleibt weiterhin Mitglied des Jugendgemeinderats und wird das Präsidium bei der Einarbeitung unterstützen.

Sebastian Lind rückt in den Jugendgemeinderat nach

Sebastian Lind wurde als neuer Jugendgemeinderat in der Sitzung vom 25.03.2019 für sein Amt von Bürgermeister Dirk Büscher verpflichtet.

Er rückt somit für Lukas Schwarz, der zuvor sein Amt niedergelegt hatte, nach.

Erster gemeinsamer Workshop im Kulturhaus Osterfeld

Am 23.02.2019 trafen sich zahlreiche Jugendgemeinderät*innen im Kulturhaus Osterfeld, um sich gemeinsam über Inhalte, Ziele und Projekte des Jugendgemeinderates auszutauschen. Organisiert und durchgeführt wurde der Workshop durch die Geschäftsstelle Jugendgemeinderat. Im Rahmen des Workshops wurden den Jugendgemeinderät*innen nicht nur Grundlagen ihrer Tätigkeit, wie zum Beispiel das Antragschreiben, näher gebracht, sondern auch deren Erwartungen an die anderen Jugendgemeinderät*innen und sich selbst abgefragt.

Sitzung des neugewählten Jugendgemeinderats

Der neugewählte Jugendgemeinderat traf sich am 10.12.2018 zu einer weiteren Sitzung und beschloss die Vergabe von ungenutzten Projektmitteln aus dem Jahr 2018. Erste Ideen wurden in der Sitzung  gesammelt, zahlreiche Projekte haben die Jugendgemeinderäte bereits angedacht.