Inhalt

Städtische Dienstleistungen, wie beispielsweise das Beantragen eines Personalausweises oder eines Reisepasses, können ab sofort ohne Bargeld bezahlt werden. Durch den Einsatz der elektronischen Bezahlsysteme werden interne Verwaltungabläufe vereinfacht und der entstehende Verwaltungsaufwand im Bargeldverkehr kann reduziert werden.

Vorgang

Mittels Near Field Communication (auf Deutsch: Nahfeldkommunikation) wird das kontaktlose Bezahlen mit EC-Karte oder das mobile Bezahlen mit dem Smartphone ebenfalls unterstützt. Beim Bezahlvorgang werden die Zahlungsinformationen über ein Funksignal zwischen der EC-Karte bzw. dem Smartphone und dem Zahlterminal übertragen. Die  Karte oder das Smartphone müssen hierfür lediglich an die entsprechend gekennzeichnete Stelle des Zahlterminals gehalten werden.

Bei einem Betrag unter 25 Euro entfällt sogar die Eingabe der PIN, wodurch sich Zahlungsvorgang besonders schnell abgewickeln lässt. Die Sicherheitsstandards sind hierbei die selben wie bei der herkömmlichen Zahlung mit Karte und PIN.

Standorte

Diese Bezahlmöglichkeit ist ab sofort in allen Ortsverwaltungen möglich. Zu diesen zählen die Ortsverwaltungen in Eutingen, Büchenbronn, Hohenwart, Huchenfeld und Würm.