Inhalt

  • Landschaftsschutzgebiete (LSG)

    In Pforzheim gibt es zwei Landschaftsschutzgebiete: Landschaftsschutzgebiet für den Stadtkreis Pforzheim, Landschaftsschutzgebiet "Unteres Würmtal"

  • Naturschutzgebiete (NSG)

    In Pforzheim sind bisher drei Naturschutzgebiete ausgewiesen: Naturschutzgebiet "Felsenmeer", Naturschutzgebiet "Mangerwiese/Wotanseiche", Naturschutzgebiet "Unteres Würmtal"

  • Flächenhaftes Naturdenkmal (FND)

    Flächenhafte Naturdenkmale (FND) sind für die Natur besonders bedeutsame Flächen, nicht größer als 5 ha, sowie besonders wertvolle Einzelbildungen in der Natur (Naturgebilde)

  • Besonders geschützte Biotope (§ 32-Biotope)

    Besonders geschützte Biotope sichern seltene und gefährdete Lebensräume unmittelbar, d.h. ohne Schutzgebietsverfahren schnell und wirksam.

  • Natura 2000

    Natura 2000 ist eine europäische Schutzgebietskonzeption. Das Ziel ist, ein Netz von Schutzzonen für wildlebende Pflanzen- und Tierarten zu schaffen

  • Naturpark

    Naturparks sind einheitliche großräumige Gebiete, die sich aufgrund einer vielfältigen Landschaft besonders für die Erholung eignen.

  • Waldbiotope (§ 30 Landeswaldgesetz)

    Ökologisch besonders wertvolle Waldbereiche sind nach § 32 Naturschutzgesetz geschützt.

  • Bannwald

    Bannwälder sind Waldgebiete, deren weitere Entwicklung möglichst vollständig der Natur überlassen bleibt.

  • Schonwald

    Schonwälder sind geschützte Waldbereiche, die im Gegensatz zum Bannwald bewirtschaftet werden.

  • Wasserschutzgebiete

    In Wasserschutzgebieten können zum Schutz des Grundwassers (Grundwasservorkommen und -qualität) bestimmte Handlungen verboten und/oder eingeschränkt werden

  • Überschwemmungsgebiete

    Als Überschwemmungsgebiete gelten die Flächen die bei Hochwasser überschwemmt oder durchflossen oder die für die Hochwasserentlastung oder Rückhaltung beansprucht werden.