Inhalt

Am 23. Feburar 1945 bombardierten britische Bomber die Stadt.

Innerhalb von 20 Minuten starben dabei rund 18.000 Menschen.

Der 23. Februar eines jeden Jahres ist seit dem Jahr 2003 offizieller Gedenktag der Stadt Pforzheim und dient als Tag der Trauer und Besinnung dem friedlichen Gedenken an die Opfer des Bombenangriffs.

Symbolkraft und Sinngehalt des Gedenktages zum 23. Februar liegen daher in dem Bekenntnis zu Frieden, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Toleranz.

Jugendliche gestalten die Bildtafeln zum 23. Februar 2018

Zum Gedenken an den Luftangriff vor 73 Jahren sind im Pforzheimer Rathaus und den Straßen der Stadt normalerweise die traditionellen Gedenktafeln aufgestellt. Im Zweijahres-rhythmus werden diese durch neue Interpretationen ersetzt. Dieses Mal sind Kunstwerke von Schülern ausgestellt.

Einen Einblick in die von Schülern gestalteten Bildtafeln gibt es hier:
//baden-tv.com/gedenken-an-23-februar-1945-schueler-gestalten-gedenktafeln/