Inhalt

Online-Veranstaltung: Europa aktuell - aus der Sicht von Prof. Dr. Dirk Wentzel

Im Nachgang zur Europawoche findet am Mittwoch, 17. Juni, die dritte und letzte einer Reihe von Online-Veranstaltungen unter dem Motto „Europa aktuell“ statt. Ab 19.30 Uhr spricht Prof. Dr. Dirk Wentzel mit Anna-Lena Beilschmidt über die Auswirkungen der Corona-Krise auf die EU und beantwortet Fragen.

Dirk Wentzel ist seit 2003 Professor für Volkswirtschaftslehre und Europäische Wirtschaftsbeziehungen in Pforzheim. Seit 2005 ist er Inhaber eines Jean Monnet-Lehrstuhls, gesponsert von der EU. Seit 2008 ist er Direktor der Sommeruniversität über „European Business, Politics, and Culture“ in Zusammenarbeit mit der Pennsylvania State University.

Anmeldungen sind ab sofort möglich: www.pforzheim.de/europa-online.

Da die Veranstaltung über die Onlineplattform Zoom stattfindet, benötigen alle Teil-nehmenden einen PC oder ein mobiles Endgerät (Tablet/Smartphone) sowie eine gute WLAN-Verbindung.

Weitere Hinweise zum technischen Ablauf und zur Registrierung beim Zoom sind in der Teilnahmebestätigungsmail enthalten.

Die Privatsphäre bleibt gewahrt: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind während der Online-Veranstaltung weder zu sehen noch zu hören. Fragen an den Referenten können schriftlich in ein vorhandenes Tool eingegeben werden.

Die Veranstaltungsreihe findet in Kooperation mit dem Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg statt, das die Veranstaltungen auch finanziell fördert. Weiter kooperiert die Stadt Pforzheim mit der Europa-Union Pforzheim-Enzkreis sowie der AG „EU und Kommunales“ des Landesverbands.