Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84% 14 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Straßenlauf als Symbol der Städtepartnerschaft

Pforzheimerin nimmt an Straßenlauf in Tschenstochau teil

Judith Blessings steht im Fotorahmen nach beendetem Lauf mit Platz 14©Hermann Weigl Foto: Hermann Weigl

Im Rahmen der schon seit Jahren bestehenden Städtepartnerschaft hat die Pforzheimer Partnerstadt Tschenstochau mehrere Sportvereine aus Pforzheim zu einem Straßenlauf eingeladen. Judith Blessings-Murungweni vom LC 80 Pforzheim folgte dieser Einladung und nahm an dem zehn Kilometer langen Lauf Mitte Mai mit insgesamt rund 800 Startern teil.

Die Laufstrecke führte in zwei Runden durch die Innenstadt von Tschenstochau. Highlight des Laufs war dabei der Ausblick auf das berühmte katholische Kloster Jasna Gora. Bei angenehmen 23 Grad fanden die Teilnehmenden zudem optimale Bedingungen vor. Mit dem Ziel, die 60-Minuten-Marke zu unterbieten, ging Judith Blessings-Murungweni an den Start und konnte die Ziellinie in der persönlichen Bestzeit von 56:48 Minuten überqueren. „Es war nicht einfach, aber ich bin froh, dass ich die Ziellinie unter 60 Minuten mit Entschlossenheit und einem Lächeln überquert habe“, erzählte die Läuferin. Das bedeutete für sie Platz 14 in der Altersklasse W 30.

Weitere Highlights in Tschenstochau

Auf dem Programm von Blessings-Murungweni stand jedoch nicht nur das sportliche Ereignis, sondern auch der Besuch touristischer Attraktionen in und um die Partnerstadt: Neben einem herzlichen Empfang mit Begrüßungsessen mit den örtlichen Kommunalvertretern besuchte sie im Rahmen des bestens organisierten Programms unter anderem das Guido-Bergwerk in Zabrze und die Burgen in Bobolice und Olsztyn.

Insgesamt war die Reise eine bereichernde Erfahrung für Blessings-Murungweni. Zudem pflegen solche Aktionen die Beziehungen und den kulturellen Austausch der Partnerstädte mit Pforzheim.