Inhalt

Immer mehr Mädchen und Frauen aus den ehemaligen Ostblockländern und den armen Ländern des Südens werden durch falsche Versprechungen und Hoffnungen, aber auch durch brutale Gewaltanwendung nach Deutschland gelockt und verschleppt. Ihre Situation ist oft besonders verzweifelt und ausweglos. Dieser Aufgabe widmet sich seit Jahren der Verein Solwodi, gegründet von der engagierten Ordensschwester Lea Ackermann.

Broschüren

Linksammlung

SOLWODI ist ein Verein, der Frauen in Notsituationen hilft. Er ist Anlaufstelle für ausländische Frauen, die durch Sextourismus, Menschenhandel oder Heiratsvermittlung nach Deutschland gekommen sind. Der Verein arbeitet überparteilich und überkonfessionell.

Europäischer Tag gegen Menschenhandel: Kommission fordert verbesserten Opferschutz

EMMA - Deutschland ist Drehscheibe des Menschenhandels

Video der europäischen Frauenlobby (Englisch/Französisch)

Ich habe nicht angezeigt