Inhalt

Hort an der Schule (Schulkindbetreuung)

Die Schulkindbetreuung sieht die Betreuung von Grundschülern außerhalb der Unterrichtszeiten an der Schule durch Erzieherinnen und Erzieher und pädagogisch geschultes Personal vor. Angeboten werden folgen Betreuungszeiten (Module): 

  • Modul 1: 06.45 - 13.00 Uhr
  • Modul 2: 06.45 - 15.00 Uhr
  • Modul 3: 06.45 - 17.00 Uhr

Die Schulkindbetreuung wird von freien Trägern durchgeführt. Angeboten wird die Betreuung mit gruppenpädagogischen sowie musischen und kulturellen Angeboten, in den Modulen 2 und 3 außerdem mit Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung. An ca. 10 der rund 14 Ferienwochen erfolgt Ferienbetreuung. Im Konzept der Schulkindbetreuung gehen die bisherige Kernzeitenbetreuung im Rahmen der Verlässlichen Grundschule und die seitherige Hortbetreuung in den Kindertagesstätten auf.

Die Platzvergabe erfolgt nach der folgenden Prioritätenliste:

  1. Kinder von berufstätigen Alleinerziehenden bzw. berufstätigen Eltern
  2. Kinder arbeitsuchender Eltern
  3. Geschwisterkinder (sofern die Kinder ansonsten unter die Prioritäten 1 und 2 fallen)
  4. Kinder, deren Aufnahme vom Jugendamt für dringend erforderlich gehalten wird
  5. Alle Kinder, die nicht unter die Prioritäten 1 - 4 fallen.