Zum Inhalt springen
  • Aufgelockerte Bewölkung: 25-50%23 °C
  • Kontrast

Veranstaltungen

Hier finden Sie unsere Veranstaltungsreihen und jährlich stattfindende Veranstaltungen:

Anstehende Veranstaltungen

Frauenpolitischer Sommerabend
Fr. 08. JulBeginn: 18:00
Veranstaltung im Rahmen der frauenpolitischen Seminarreihe "Mitmischen - Einmischen - Aufmischen!"
GleichstellungReuchlinhaus

Vergangene Veranstaltungen

Hier finden Sie Berichte zu den vergangenen Veranstaltungen des Jahres 2022

Filmfrühstück WOMAN

Aus Anlass des Internationalen Frauentags veranstalteten die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Pforzheim, Susanne Brückner, das Kommunalen Kino Pforzheim, das Forum Asyl und die Evangelische Erwachsenenbildung am 13. März gemeinsam ein Filmfrühstück im „Mädels-Only“-Format.

Nach einem Frühstück im Enchiladas in gemütlicher Runde wurde am Mittag im benachbarten Kommunalen Kino der Film WOMAN gezeigt. In WOMAN erzählen Frauen ihre rührenden, bemerkenswerten und anregenden Geschichten; sie sprechen von Mutterschaft, Bildung, Sexualität, Ehe oder finanzieller Unabhängigkeit, und über tabuisierte Themen wie Menstruation und häusliche Gewalt.

Der Filmauswahl hätte für den Internationalen Frauentag nicht passender sein können, denn in vielen Stimmen macht der Film deutlich, was es heißt, eine Frau zu sein. Schon weit im Voraus war die Filmvorstellung ausverkauft - das zeigt, wie groß das Interesse der Pforzheimerinnen am Thema Gleichstellung ist. 

Filmabend "Die Unbeugsamen"

Am Freitag, 11. Februar 2022 zeigten die Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Pforzheim und des Enzkreises in Kooperation mit dem Kommunalen Kino Pforzheim den Film „Die Unbeugsamen“. Der Dokumentarfilm „Die Unbeugsamen“ von Regisseur Torsten Körner erzählt vom Kampf der Frauen in der Bonner Republik: Wie sie ihr Recht auf Teilhabe an politischen Entscheidungsprozessen erstreiten, wie sie sich dabei gegen Sexismus und Vorurteile behaupten müssen und dennoch mit enormem Durchhaltevermögen Pionierinnen-Arbeit leisten.

Im Anschluss an den Film waren Kommunalpolitikerinnen aus Pforzheim und dem Enzkreis zur Diskussion und Austausch mit dem Publikum geladen. Sie schlugen dabei die Brücke vom Film zur heutigen Situation von Frauen in der Politik und berichteten über ihre eigenen Erfahrungen in der politischen Arbeit. 

Dass der Film bis heute nichts an Aktualität eingebüßt hat wurde schnell klar, denn: Auch heute liegt der Frauenanteil im deutschen Bundestag bei lediglich 34 Prozent. Der Film verdeutlichte den Zuschauer*innen, dass politische Teilhabe täglich neu erarbeitet, erstritten und verhandelt werden muss. Besonders erfreut waren die Veranstalterinnen daher über die ausverkaufte Vorstellung und das große Interesse der Bürger*innen aus Pforzheim und Enzkreis.