Inhalt

Wenn du auf dem Laufenden bleiben möchtest, folge dem Jugendgemeinderat bei Instagram oder Facebook. Dort gibt es regelmäßige Berichte über die Arbeit der Jugendgemeinderät*innen.

Emma Sihn und Paul-Valentin von Massow legen ihr Amt nieder

Im August 2019 legten Jugendgemeinderätin Emma Sihn und Jugendgemeinderat Paul-Valentin von Massow ihr Amt nieder. Beide werden sich in Zukunft auf ihre berufliche Weiterentwicklung konzentrieren. Paul-Valentin von Massow war bereits seit 2016 Mitglied des Jugendgemeinderats, Emma Sihn seit November 2018. Beide wurden in der Sitzung am 30.09.2019 herzlich vom Präsidium des Jugendgemeinderats verabschiedet.

Wir danken beiden für ihr Engagement und wünschen ihnen alles Gute auf ihrem weiteren Weg.

Projekte des Jugendgemeinderates

Der dritte Jugendgemeinderat Pforzheims hat zahlreiche eigene Projekte in Planung und einige Projektförderungen bereits umgesetzt:

Kooperation mit der Pforzheimer Agentur "Erlebnishelden"

In der Sitzung am 18.07.2019 sprachen die Jugendgemeinderät*innen intensiv über eine mögliche Kooperation mit der Pforzheimer Agentur "Erlebnishelden". 

Die Jugendgemeinderät*innen entschieden schließlich, verschiedene Kampagnen zum Thema "Pforzheim l(i)ebenswerter machen" gemeinsam mit der Agentur "Erlebnishelden" umzusetzen. Für folgende Projekte haben die Jugendgemeinderät*innen bereits beschlossen, die Projekte mit finanziellen Mitteln zu unterstützen:

  • Fotospots
  • Green Graffiti
  • Stick Eimer
  • Video "Stop Bullying Pforzheim"
  • Travelvideo Pforzheim
  • Zukunftsworkshop
  • Pfand gehört daneben

Förderung des Kulturhaus Osterfeld

In der Jugendgemeinderatssitzung, die am 29.05.2019 stattfand, beschlossen die anwesenden Jugendgemeinderät*innen die Förderung des Kulturhaus Osterfeld mit 2745€. Der Jugendgemeinderat möchte mit dieser Summe die Ausstattung eines Saals des Kulturhauses Osterfeld mit einer neuen Hörgeräteanlage ermöglichen.

Förderung der Klavier-Mitmach-Aktion „Spiel mich! PF“

Ebenso wurde die Förderung der Klavier-Mitmach-Aktion „Spiel mich! PF“ beschlossen. Die Jugendgemeinderät*innen entschieden, 1000€ ihrer Projektmittel für die Aktion bereitzustellen. Zudem finden am 05. und am 06.07.2019 die Aktionstage des Jugendgemeinderates statt. 

Förderung des Schlosspark Open

Die Jugendgemeinderät*innen haben in ihrer Sitzung am 02.05.2019 beschlossen, das Schlosspark Open, das vom 04.06. bis zum 08.06.2019 stattfand, mit 2500€ zu fördern. Einige Jugendgemeinderät*innen waren gemeinsam mit dem Gesamschülerrat während des Festivals vor Ort und haben an einem Stand alle Interessierten über ihre Tätigkeit informiert.

Förderung der Ausstellung "Demokratie wagen? Baden 1818-1919"

In der Sitzung am 02.05.2019 gab der Präsidiumsvorsitzende, Rico Edelmann, außerdem bekannt, dass der Jugendgemeinderat die Ausstellung "Demokratie wagen? Baden 1818-1919" der deutsch-polnischen Gesellschaft mit 750€ fördert. Die Ausstellung ist vom 13.9.2019 – 4.10.2019 im Reuchlin–Gymnasium zu sehen.

Präsidium des Jugendgemeinderates

In der Sitzung vom 25.03.2019 wurde Paul Günther zum neuen stellvertretenden Präsidiumsvorsitzenden und Jonathan Rapp zum neuen Beisitzer gewählt.

Paul-Valentin von Massow hatte sein Amt des stellvertretenden Präsidiumsvorsitzenden im Voraus niedergelegt, da er im Laufe des Jahres außerhalb von Pforzheim studieren wird. Er bleibt weiterhin Mitglied des Jugendgemeinderats und wird das Präsidium bei der Einarbeitung unterstützen.

Sebastian Lind rückt in den Jugendgemeinderat nach

Sebastian Lind wurde als neuer Jugendgemeinderat in der Sitzung vom 25.03.2019 für sein Amt von Bürgermeister Dirk Büscher verpflichtet.

Er rückt somit für Lukas Schwarz, der zuvor sein Amt niedergelegt hatte, nach.

Erster gemeinsamer Workshop im Kulturhaus Osterfeld

Am 23.02.2019 trafen sich zahlreiche Jugendgemeinderät*innen im Kulturhaus Osterfeld, um sich gemeinsam über Inhalte, Ziele und Projekte des Jugendgemeinderates auszutauschen. Organisiert und durchgeführt wurde der Workshop durch die Geschäftsstelle Jugendgemeinderat. Im Rahmen des Workshops wurden den Jugendgemeinderät*innen nicht nur Grundlagen ihrer Tätigkeit, wie zum Beispiel das Antragschreiben, näher gebracht, sondern auch deren Erwartungen an die anderen Jugendgemeinderät*innen und sich selbst abgefragt.

Sitzung des neugewählten Jugendgemeinderats

Der neugewählte Jugendgemeinderat traf sich am 10.12.2018 zu einer weiteren Sitzung und beschloss die Vergabe von ungenutzten Projektmitteln aus dem Jahr 2018. Erste Ideen wurden in der Sitzung  gesammelt, zahlreiche Projekte haben die Jugendgemeinderäte bereits angedacht. 

Verabschiedung der ausgeschiedenen JGR- Mitglieder

Am Freitag, dem 16.11.2018, wurden die ausgeschiedenen Jugendgemeinderatsmitglieder im Rahmen der konstituierenden Sitzung des neuen Jugendgemeinderats verabschiedet. Hierzu fand Markus Fischer, ehemaliger Präsidiumsvorsitzender, dankende Worte an alle ausgeschiedenen Jugendgemeinderatsmitglieder. Außerdem schaute er auf die bereits durchgeführten Veranstaltungen und Projekte des Jugendgemeinderats in den vergangenen Jahren zurück. Dazu zählen u.a. die aktive Teilnahme an Veranstaltungen zum 23. Februar, das Duckrace, das „Schlosspark Open“ sowie die Eröffnung des Jugendraums Büchenbronn. Zwei weitere wichtige Projekte hebt Markus Fischer in seiner Rede hervor: Einerseits die Eröffnung der Calisthenicsanlage in Eutingen und andererseits das Jugendcafé in der Schanzschule. Zum Abschluss erhielten alle anwesenden ausgeschiedenen Jugendgemeinderatsmitglieder kleine Kakteen von Diana Wolff, Leiterin der Geschäftsstelle Jugendgemeinderat, die sich ebenfalls zukünftig anderen Aufgaben widmen wird.

Gleichzeitig nahmen die neuen JGR- Mitglieder ihre Plätze ein und wählten die Mitglieder des Präsidiums:Rico Edelmann als Präsidiumsvorsitzenden, Paul-Valentin von Massow als stellvertretenden Präsidiunsvorsitzenden und Paul Günther als Beisitzer.