Zum Inhalte springen
  • Klarer Himmel2 °C
  • Kontrast

Bürgerbeteiligung in Pforzheim

Gemeinsam Stadt gestalten

Der Pforzheimer Weg

Bürgerbeteiligung bedeutet die Möglichkeit für Bürgerinnen und Bürger, aktiv auf die räumliche und gesellschaftliche Entwicklung ihrer Stadt Einfluss zu nehmen. Man unterscheidet zwei Arten: die formelle, also gesetzlich geregelte, und die informelle, also freiwillige, Bürgerbeteiligung. In Pforzheim haben sich die Bürgerschaft, der Gemeinderat und die Stadtverwaltung gemeinsam überlegt, wie die informelle Bürgerbeteiligung für alle verlässlich geregelt werden kann. Der dabei erarbeitete "Pforzheimer Weg" ist festgehalten im Leitfaden Bürgerbeteiligung.