Inhalt

Die Unterhaltshöhe, die für ein Kind bezahlt werden muss, ist in der Düsseldorfer Tabelle geregelt.

Nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (§§ 1603, 1581 BGB) ist ein Elternteil aber nur unterhaltspflichtig, wenn er diesen auch bezahlen kann. Es kommt also darauf an, ob der Unterhaltspflichtige aufgrund seiner Einkommensverhältnisse und sonstiger Verpflichtungen tatsächlich "leistungsfähig" ist.

Als notwendiger finanzieller Eigenbedarf (= kleiner Selbstbehalt) gilt derzeit eine Höhe von 1.080 Euro für ein erwerbspflichtiges Elternteil, bzw. 880 Euro für einen nichterwerbspflichtiges Elternteil. Nur wenn das Einkommen über dieser Grenze liegt, kann Unterhalt von dem betreffenden Elternteil verlangt werden.

Mindestunterhalt

AltersstufeFür 1. bis 2. Kind*3. Kind*Ab dem 4. Kind*
1
(0-5 Jahre)
251,00 EUR248,00 EUR235,50 EUR
2
(6-11 Jahre)
302,00 EUR299,00 EUR286,50 EUR
3
(12-17 Jahre)
370,00 EUR367,00 EUR354,50 EUR
 * Das Kindergeld ist bereits angerechnet

Hinweis

Die Hälfte des Erstkindergelds in Höhe von 97 Euro muss beim Tabellenunterhalt abgezogen werden (§ 1612 b BGB).