Zum Inhalte springen
  • Bewölkt: 85-100%-2 °C
  • Kontrast

Klimaschutz

Beschreibung

Längst ist klar, dass der Klimawandel die wohl größte gesellschaftliche Herausforderung der Zukunft ist. Die Folgen sind auch hier bei uns in Pforzheim deutlich zu spüren: Ein Hitzerekord nach dem anderen, Extremwetterereignisse und Dürren. Handeln wir nicht rasch, so sind dies nur die Vorboten weiterer dramatischer Folgen. Gerade die letzten Jahre haben es uns vor Augen geführt, dass der Klimawandel kein Problem der fernen Zukunft ist. Daher verfolgen wir in der Stadt Pforzheim seit langem ehrgeizige Ziele im Bereich des Klimaschutzes.

Es gilt aber auch sich bereits heute an die spürbaren Folgen des Klimawandels anzupassen. Viele Bereiche des täglichen Lebens sind inzwischen von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen. Besonders die steigenden Temperaturen gerade im Sommer beeinflussen Mensch und Gesundheit. Aber auch die kommunale Infrastruktur muss gegenüber den Auswirkungen des Klimawandels widerstandsfähiger und resilienter werden, um den Lebens- und Wirtschaftsraum der Stadt auch in Zukunft zu gewährleisten.

Diesen Herausforderungen nimmt sich die Abteilung Klimaschutz an und entwickelt federführend Maßnahmen und Projekte in den Bereichen Klimaschutz, Klimaanapassung und Energiemanagement.

Zu diesen Maßnahmen und Projekten zählen nicht nur strategische und konzeptionelle Arbeiten wie das Klimafolgenanpassungskonzept (2022) oder die Fortschreibung des Klimaschutzkonzeptes (2022), sondern auch operative Maßnahmen und Projekte wie bspw. die 50/50 Schulprojekte, die kommunale Wärmeplanung, Fairtrade Town und die Umsetzung der Klimapartnerschaft mit Mtwara (Tansania). Alles begleitet von einer zielgruppenspezifischen und zeitgemäßen Öffentlichkeitsarbeit.

Die Ziele sind klar: Senkung der stadtweiten CO2-Emissionen um 55% bis 2030, Klimaneutralität der Verwaltung bis 2040 und Klimaneutralität der gesamten Stadt bis 2045.