Inhalt

Allgemeine Informationen

Bei Grenzfeststellungen werden die Grenzpunkte der Flurstücksgrenzen vor Ort auf ihre Übereinstimmung mit dem Liegenschaftskataster überprüft und gegebenenfalls neu abgemarkt. Das Messergebnis wird in einer Urkunde dokumentiert.

Kosten / Gebühren

Die Gebühren der Vermessung werden nach dem Landesgebührengesetz (LGeb) und dem Gebührenverzeichnis (GebVerz) Nr. 30 (öffentliche Vermessungsleistungen) erhoben.

Die Gebühren für Grenzfeststellungen sind gestaffelt und richten sich nach der Anzahl der abzumarkenden bzw. der vorgewiesenen Grenzpunkte und dem Bodenwert.

Hier finden Sie unser Antragsformular