Zum Inhalt springen

Das Netzwerk entstand im Rahmen des Projekts „sePia“, das aus Mitteln der Antidiskriminierungsstelle des Bundes vom 01.07.2019 – 31.01.2021 gefördert wurde. „sePia“ steht für Sensibilisierung, Schulung und Beratung zu umfassenden Präventionsmaßnahmen bei Diskriminierungen am Arbeitsplatz mit dem Schwerpunkt sexueller Belästigung. Nach Projektende wurde das Angebot für Unternehmen und Organisationen aller Branchen geöffnet und die bestehende Vernetzung mit lokalen Akteurinnen und Akteuren fortgeführt.

Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss von verschiedenen Akteurinnen und Akteuren aus Pforzheim, Enzkreis und dem Kreis Calw, die alle zum Ziel haben, Angebote für Betroffene zu bündeln, weiter auszubauen und zu verbessern. Darüber hinaus stehen einzelne Netzwerkpartnerinnen und –partner als Ansprechpersonen für Personalverantwortliche und Personalvertretungen in Unternehmen, Betrieben, Institutionen und Organisationen zur Verfügung. Die Beteiligten machen innerhalb des Netzwerks und darüber hinaus aufmerksam auf sexuelle Diskriminierung, Belästigung und Gewalt am Arbeitsplatz sowie auf alltäglichen Sexismus in unserer Gesellschaft. Sie entwickeln Angebote, Veranstaltungen und Projekte, wie das vorliegende Informationsportal.

Beteiligte Institutionen und Organisationen

Leitstelle zur Gleichstellung von Frauen und Männern

Stadt Pforzheim
Marktplatz 1
75175 Pforzheim

Beratung zu / Angebote für: 

  • Allgemeine Öffentlichkeit: Bereitstellung von Informationen durch Kampagnen-, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (print und online)
  • Betroffene: Erst- und Verweisberatung für Betroffene von sexueller Belästigung
  • Arbeitgebende: Themenspezifische Vorträge auf Anfrage, Vermittlung von Referent*innen
  • Netzwerke und Kooperationspartner*innen: Vernetzung von Akteur*innen, Koordination und Pflege von einschlägigen lokalen und regionalen Netzwerken und Gremien

Ansprechpartnerin: 
Susanne Brückner, Gleichstellungsbeauftragte

07231 39 1297

E-Mail

www.pforzheim.de/gleichstellung

Gleichstellungsbeauftragte Enzkreis

Landratsamt Enzkreis
Zähringerallee 3
75177 Pforzheim

Beratung zu / Angebot für:

  • Allgemeine Öffentlichkeit: Bereitstellung von Informationen durch Kampagnen-, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (print und online)
  • Betroffene: Erst- und Verweisberatung für Betroffene von sexueller Belästigung
  • Arbeitgebende: Themenspezfische Vorträge auf Anfrage. Vermittlung von Referent*innen. Kollegiale Beratung zu präventiven Maßnahmen (Leitlinien, Verfahrensabläufe) 
  • Netzwerke und Kooperationspartner*innen: Vernetzung von Akteur*innen, Koordination und Pflege von einschlägigen lokalen und regionalen Netzwerken und Gremien

Ansprechpartnerin: 
Kinga Golomb, Gleichstellungsbeauftragte

07231 308 9595

E-Mail

www.enzkreis.de/gleichstellungsbeauftragte

Gleichstellungsbeauftragte Landkreis Calw

Landratsamt Calw
Vogteistraße 42 - 46
75365 Calw

Beratung zu / Angebot für:

  • Allgemeine Öffentlichkeit: Bereitstellung von Informationen durch Kampagnen-, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (print und online)
  • Betroffene: Erst- und Verweisberatung für Betroffene von sexueller Belästigung
  • Arbeitgebende: Themenspezifische Vorträge auf Anfrage, Vermittlung von Referent*innen
  • Netzwerke und Kooperationspartner*innen: Vernetzung von Akteur*innen, Koordination und Pflege von einschlägigen lokalen und regionalen Netzwerken und Gremien

Ansprechpartnerin: 
Sarah Tonhauser, Gleichstellungsbeauftragte

07051 160 253

E-Mail

www.kreis-calw.de/gleichstellung

pro familia Pforzheim e.V.

Parkstr. 19 - 21
75175 Pforzheim

Beratung zu / Angebot für:

  • Betriebliche Qualifizierungen mit dem Schwerpunkt der Prävention von sexueller Belästigung. Ein Angebot für betrieblich Verantwortliche sowie für Mitarbeitende und Auszubildende von Unternehmen und Organisationen. Außerdem Coaching für aktuelle Bedarfe in diesem Kontext.
  • Im Einzelfall können abgestimmte Vorträge im Rahmen von betrieblichen Veranstaltungen angeboten werden. 

Weitere Informationen finden Sie hier

Ansprechpartnerinnen: 
Edith Münch, Geschäftsführung
Simone Andres, Assistenz Geschäftsführung

07231 607 586 30

E-Mail

www.profamilia.de/pforzheim

Q-PRINTS&SERVICE gGMBH

Simmlerstraße 10
75172 Pforzheim

Beratung zu / Angebot für:

  • Bei Q-Prints&Service finden Frauen Beratung und Unterstützung zu allen Fragen rund um Beruf und Ausbildung.
  • Wir sind Ihre Ansprechpartner*innen, wenn Sie sich beruflich (neu) orientieren wollen oder Hilfe bei weiteren Themen brauchen, wie zum Beispiel Kinderbetreuung, dem Ausfüllen von Formularen oder bei der Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen.
  • Wir begleiten Sie außerdem auch während Ihrer Ausbildung, wenn Schwierigkeiten im beruflichen oder familiären Umfeld bestehen.

Ansprechpartnerin: 
Katharina Meyer, Fachbereichsleitung Frauen, Familie und Beruf / Netzwerk wirksamer Hilfen für Alleinerziehende Pforzheim

07231 56603 506

E-Mail

www.q-printsandservice.de

WEISSER RING e.V.

Beratung zu / Angebot für:

  • Kriminalitätsopfer in Form von Beratung, Unterstützung und Informationen, Aufklärung zu den Rechten, Rechtsberatungsscheck, Beratungsscheck Therapeut, Finanzielle Hilfe bei tatbedingter Notlage, Hilfestellung bei Anträgen nach dem Opferentschädigungsgesetz , Landesstiftung Opferschutz etc.
  • Vermittlung an andere Hilfeseinrichtungen, Begleitung zu Gericht, Polizei und Ämter
  • Voraussetzung: Opfer einer Straftat

Ansprechpartnerin: 
Melanie Dalcolmo, Ansprechpartnerin Außenstelle Pforzheim/Enzkreis

0151 55164659 (Nachricht auf dem AB hinterlassen)

E-Mail

www.weisser-ring.de

www.pforzheim-enzkreis-baden-wuerttemberg.weisser-ring.de

EFL-Pforzheim

EFL-Pforzheim
Psych. Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen Pforzheim gGmbH
Am Waisenhausplatz 16
75172 Pforzheim

Beratung zu / Angebot für:

  • Psychologische Beratung für Betroffene

Ansprechpartnerin: 
Stefanie Brongs, Stellenleitung EFL-Pforzheim

07231 17955

E-Mail

www.efl-pforzheim.de

Aidshilfe Pforzheim

Goldschmiedeschulstr. 6
75173 Pforzheim

Beratung zu / Angebot für:

  • Sexuelle Gesundheit: Wir sind Ansprechpartner*innen für Menschen, die HIV positiv sind sowie deren Angehörige/Freund*innen. Wir beraten im Diskriminierungsfall oder bieten Hilfe bei der Partner*innensuche oder bei Problemen aufgrund von HIV in der Familie.
  • Queer Space: Queer Space ist ein Beratungsangebote für lesbische, schwule, bisexuelle, transgender, intersexuelle, asexuelle, queere und pansexuelle Menschen. Wir begleiten außerdem auch zu Coming-out Prozessen und begleiten diese in der Schule oder in der Familie.

Ansprechpartnerin: 
Claudia Jancura

07231 441110

E-Mail

www.ah-pforzheim.de

DGB-Geschäftsstelle Pforzheim

Turnstr. 1
75173 Pforzheim

Beratung zu / Angebot für:

  • Für Betroffene: Der Deutsche Gewerkschaftsbund ist als außerbetriebliche Vertrauensperson ansprechbar. Dabei geht es ums Zuhören, gegebenenfalls um Informationen zum Arbeitgeber und im Weiteren um Tipps zu professionellen Hilfestellen.
  • Für Interessenvertretungen / Betriebs- und Personalräte: DGB Leitfaden für betriebliche Interessenvertretungen, der zeigt, wie sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz entgegengewirkt werden kann. Mit vielen Good-Practice-Beispielen und einer Muster-Betriebsvereinbarung gegen sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz, um ein diskriminierungsfreies Betriebsklima zu schaffen.

Ansprechpartnerin: 
Susanne Nittel, DGB Geschäftsstelle Pforzheim

07231 32011

E-Mail

www.nordbaden.dgb.de

Aktuelles