Inhalt

Ziel

Freiwilliges, gemeinwohlorientiertes und nicht auf materiellen Gewinn ausgerichtetes Engagement stärken

Es soll erreicht werden, dass:

  • alle Bürgerinnen und Bürger, die es möchten, sich in Pforzheim engagieren können, um in Verantwortung zu kommen und mitgestalten zu können,
  • Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner bekannt sind und Bürgerinnen und Bürger nach Möglichkeit  bei der Umsetzung von Projekten fachlich und in geringem Umfang sachlich unterstützt werden,
  • die Ausbildung, Fort- und Weiterbildung der Bürgerinnen und Bürger gefördert wird,
  • Bürger eine Anerkennungskultur erleben,
  • Möglichkeiten der Begegnung „real“ und „virtuell“ für unterschiedliche Bevölkerungsgruppen vorhanden sind,
  • Austausch, Beteiligung, Vernetzung und Kooperation sichergestellt werden, 
  • ein systematisierter und strukturierter Aufbau eines Netzwerkes im Rahmen des Bürgerengagements für Haupt- und Ehrenamtliche sowie Migrantinnen und Migranten möglich wird, 

und um insbesondere für die Migrantinnen und Migranten zu erreichen, dass: 

  • das Miteinander, die Vielfalt und Teilhabe ermöglicht werden. 

Zielgruppen

Interessierte und aktive Bürgerinnen und Bürger, organisierte und nicht organisierte Interessengruppen, Vereine,  Initiativen, Projekte sowie  haupt- und ehrenamtliche Akteure in Pforzheim (Politik, Wirtschaft, Vereine, Organisationen, Verwaltung).