contenu

„Auf ins Museum!“: Kulturamt bietet neues Familienprogramm in den städtischen Museen an

Museen sind Orte der Begegnung und des Austauschs von Jung und Alt, Orte des Entdeckens, des Erlebens und der Auseinandersetzung mit der eigenen Stadt.

Für das Jahr 2017 wartet das Kulturamt mit einem regelmäßigen Angebot speziell für Familien auf und steigert so die Attraktivität der Pforzheimer Museen.

Jeweils am ersten Sonntag des Monats (außer in den Ferien) bieten zwei der insgesamt sechs städtischen Museen ein abwechslungsreiches Familienprogramm an.

Im Schmuckmuseum und im Technischen Museum lädt „Schmucki, die Perlsau“ neugierige Kinder, Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel zu einer Entdeckungstour mit dem Figurentheater Raphael Mürle ein. Parallel dazu bieten zwei Museumspädagogen des Kulturamts im Archäologischen Museum, im Stadtmuseum, im Museum Johannes Reuchlin oder in der Pforzheim Galerie ein attraktives Mitmachprogramm an, das durch kreative Aktionen bereichert wird, an deren Ende die Kinder etwas selbst Gestaltetes mit nach Hause nehmen können.

Die Teilnahme an den Familienangeboten ist kostenlos. Sie werden im Schmuckmuseum und im Technischen Museum von den jeweiligen Fördervereinen finanziert.

Laden Sie hier den Flyer herunter!