contenu

Ziele mit Priorität A

  • Allen Kindern und Jugendlichen Bildungs- und Ausbildungschancen eröffnen
  • Frühkindliche Bildung ausbauen
  • Integration

Ziele mit Priorität B

  • Begabungen fördern
  • Bewegungs- und bildungsfreundliche Umgebung schaffen
  • Bildungsberatung für alle zugänglich und bekannt machen
  • Kommunikation und Vernetzung der Akteure
  • Sport, Kultur, Freizeit fördern
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Ziele mit Priorität C

  • Alle Jugendlichen am gesellschaftlichen leben teilnehmen lassen --> Motivation
  • Kompetenz der Ruheständler für die Stadtgesellschaft nutzen
  • Kompetenz und Engagement der Studierenden nutzen
  • Lobby und Sprachrohr für Familien, Jugendliche und Senioren schaffen und fördern

Wie sind die Ziele entstanden?

Der Masterplanprozess war bestimmt durch eine breite Beteiligung der Bürgerschaft und von Fachleuten. Zentrale Beteiligungsphasen waren die sogenannten "Themenmonate". Hierbei wurde für jedes strategische Handlungsfeld innerhalb eines Monats komprimiert die Beteiligungsveranstaltungen durchgeführt. Themenmonat für das Handlungsfeld II "Bildung und Entwicklungschancen" war Mai 2011.