contenu

Rund 7.000 km und 7 Stunden Zeitverschiebung (während der Winterzeit 6 Stunden) trennen die beiden Partnerstädte Pforzheim und Irkutsk. Ende der 80er Jahre nahm die Deutsch-Russische Gesellschaft in Pforzheim Kontakt zu Menschen aus Irkutsk auf. Der Austausch zwischen beiden Städten wurde 1999 durch einen Freundschaftsvertrag gefestigt. 2007 unterzeichneten beide Städte die offizielle Partnerschaft.

Der Austausch zwischen Pforzheim und Irkutsk war lange Jahre vor allem im kulturellen und sozialen Bereich manifestiert. Seit 2008 finden auch regelmäßige Treffen zwischen Wirtschaftsdelegationen aus Irkutsk und Pforzheim statt. Ziel ist es neue Wirtschaftskontakte zu knüpfen und sich über neueste technische Entwicklungen auszutauschen. 

Die Hauptstadt Ostsibiriens verfügt über ein riesiges Wasserkraftwerk und Aluminiumwerke, über Flugzeugindustrie sowie Zellulose-, Papier- und Chemieindustrie. An der Transsibirischen Eisenbahn gelegen, ist Irkutsk heute eines der dichtest besiedelten Gebiete Sibiriens und eine der ältesten Städte Sibiriens. Bereits 1661 wurde die Stadt gegründet. An die lange Geschichte der Stadt erinnern heute noch zweigeschossige Holzhäuser in der Innenstadt, die den Eindruck einer russischen Stadt aus dem vorigen Jahrhundert vermitteln.

Fakten über Irkutsk

  • Einwohner: 600.000
  • Freundschaftsvertrag seit 1999, offizielle Partnerschaft seit 2007
  • Sprache: Russisch
  • Entfernung zu Pforzheim: 7.000 km

Weitere Informationen

Offizielle Seite der Stadt (auf Russisch): http://www1.irkutsk.ru/

Weitere Internetseiten: http://www.baikalplan.de/