Content

Das Bild zeigt ein aufgeschlagenes Buch.

Das Stadtarchiv Pforzheim verwahrt derzeit ca. 400 Archivbestände. Sie sind gegliedert nach Entstehungszusammenhang bzw. Herkunft (Provenienzbestände) oder thematisch (Sammlungsbestände). Eine tabellarische Gesamtübersicht über die Bestände mit weiteren Erläuterungen finden Sie auf der rechten Seite (PDF-Dokument).

Archivgut öffentlicher Provenienz

Hierzu zählt das amtliche Archivgut

  • der Stadtverwaltung Pforzheim (Beständgruppe B),
  • der eingegliederten Gemeinden (Beständegruppe C)
  • sowie weiterer öffentlicher Stellen (Beständegruppe K).

Archivgut privater Provenienz

Hierzu zählt nichtamtliches Archivgut von

  • Einzelpersonen und Familien (Beständegruppe N),
  • Privatunternehmen (Beständegruppe U) und
  • weiteren privaten Stellen wie Vereinen (Beständegruppe V).

Sammlungen

 Hierzu zählen

Bibliothek

Die Bibliothek des Stadtarchivs ist eine wissenschaftliche Spezialbibliothek, die vor allem Literatur zu Pforzheim und Baden-Württemberg sammelt.

Archivgut zu Pforzheim in anderen Archiven

Große Mengen der Unterlagen der Stadt Pforzheim wurden wiederholt durch Kriegseinwirkung vernichtet, beispielsweise 1945 und 1692. Daher sind trotz der Geschichte Pforzheims als seit dem Mittelalter bestehender Stadtgemeinde im Stadtarchiv relativ wenig städtische Unterlagen aus der Zeit vor 1945 vorhanden. Umso bedeutender sind die Bestände und Unterlagen zu Pforzheim in anderen Archiven.

Insbesondere im Generallandesarchiv Karlsruhe werden zahlreiche Bestände und Unterlagen aus der Zeit vor und nach 1945 mit Pforzheimer Betreffen oder gar mit Stadtpforzheimer Provenienz aufbewahrt. Zu nennen sind beispielsweise die Bestände der badischen Zentralverwaltung sowie die Bestände 171 (Amt und Stadt Pforzheim), 369 (Bezirks-/Landratsamt Pforzheim), 424 (Bauämter Pforzheim) oder 69 (Archiv der Pforzheimer Fabrikantenfamilie Dennig).

Ein anderes Archiv mit Archivgut zu Pforzheim ist das Wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg in Stuttgart-Hohenheim, wo auch Unterlagen Pforzheimer Unternehmen und Unternehmervereinigungen archiviert sind. Beispiele: Metallwarenfabrik Wolff KG (B02), Silberwarenfabrik Lutz & Weiss GmbH (B54), Brauerei Beckh AG (Y014), IHK Nordschwarzwald (Y057), Papierfabrik Weißenstein (Y096), Kettenfabrik Rühle (Y109) oder Uhrwerkteilefabrik Steudler (Y204).