Content

Huchenfeld - Hohenwart

Bild: Ökologischer Stadtrundgang 8

Die ehemals selbstständigen Dörfer Huchenfeld und Hohenwart haben, entsprechend ihrer Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte, ihre natürliche Umgebung geprägt. Äcker, Wiesen, Weiden und Streuobstbestände sind Zeugen der kleinbäuerlichen Landwirtschaft. Der umgebende Wald wurde genutzt, um das Überleben zu sichern. Über die Jahrhunderte ist so eine facettenreiche, naturnahe Kulturlandschaft entstanden.

Diese Broschüre beschreibt einen Rundweg, der in Huchenfeld seinen Ausgang nimmt und am Waldrand des Erzkopfs entlang, über die Felder des Gewanns Tannenäcker und durch den Breitenwald nach Hohenwart führt. Von dort wendet sich der Weg über die Beutelklinge, den Wüstenwald und die Wiesen im Gewann Bechtemer Äcker wieder dem Ausgangspunkt in Huchenfeld zu. Leitsymbol dieses stadtökologischen Rundgangs mit insgesamt 16 Stationen ist das Blatt der Stechpalme, eines Gehölzes, das bei uns eher selten ist, aber in Pforzheim vor allem in den Wäldern entlang der Nagold noch relativ häufig vorkommt.

Bild: Ökologischer Stadtrundgang 8
Bild: Ökologischer Stadtrundgang 8
Bild: Ökologischer Stadtrundgang 8
Bild: Ökologischer Stadtrundgang 8
Bild: Ökologischer Stadtrundgang 8

Die Hefte im Westentaschenformat sind zum Preis von € 1,50 erhältlich.