Content

Brötzingen - Arlinger

Bild: Ökologischer Stadtrundgang 6

Ein Spaziergang im Westen der Stadt Pforzheim führt uns in eine abwechslungsreiche Landschaft, die sich viel von ihrer Ursprünglichkeit bewahrt hat. Inmitten ausgedehnter Streuobstwiesen liegt die Gartenstadt Arlinger, die sich ihre besondere Atmosphäre bis heute bewahren konnte. Von hier aus gelangt man zu den Arlinger Wiesen - Herzstück des Streuobstwiesengebietes Arlinger und einziges Naturdenkmal Pforzheims. "Hecken zum Verstecken" aus einheimischen Gehölzen finden Vögel, Kleinsäuger und Insekten beim Brötzinger Friedhof. Vom Aussterben bedroht sind Schwarzspecht und Hohltaube - die eindrucksvollen Altbuchenbestände im Langengrund gehören zu ihren letzten Rückzugsgebieten.

Der Rundgang zeigt auch auf, wo Mensch und Natur durch unterschiedliche Nutzungsansprüche in Konflikt geraten. Massive Eingriffe in das Landschaftsgefüge wie sie im Malschbachtal und Bernhardshäule geplant sind, können kaum ausgeglichen werden und verschlechtern die Lebensbedingungen der Tiere und Pflanzen erheblich.

Landschaftsprägend sind die Streuobstgebiete, die mit mehr als 2000 Obstbäumen eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt beherbergen. Das Blatt des Apfelbaumes begleitet daher als Leitsymbol die 14 Stationen des Rundgangs.

Bild: Ökologischer Stadtrundgang 6
Bild: Ökologischer Stadtrundgang 6
Bild: Ökologischer Stadtrundgang 6
Bild: Ökologischer Stadtrundgang 6
Bild: Ökologischer Stadtrundgang 6
Bild: Ökologischer Stadtrundgang 6

Die Hefte im Westentaschenformat sind zum Preis von € 1,50 erhältlich.