Content

Pforzheim und Vicenza verbindet seit Anfang der 80er eine „goldene Freundschaft“. Die ersten Kontakte entstanden durch die „International Police Association“, aber auch durch den Austausch der Schmuckfirmen in Pforzheim und Vicenza. Im Jahr 1991 wurde der offizielle Partnerschaftsvertrag mit Vicenza unterzeichnet.

Schwerpunkt der Partnerschaft ist der kulturelle Bereich, sowie der wirtschaftliche Austausch im Bereich der Schmuckindustrie. Regelmäßig findet ein Austausch zwischen dem Kepler-Gymnasium und einer Schule aus Vicenza statt. Die Schüler wohnen für eine Woche bei einer Gastfamilie und lernen die kulturellen Besonderheiten der jeweiligen Stadt kennen.

Zu entdecken gibt es viel in Vicenza, dem „Venedig des Festlandes“. Das Stadtbild prägen viele historische Bauwerke, insbesonder Paläste aus dem 15. bis 18. Jahrhundert, größtenteils nach Plänen des Vicentiners Andrea Palladio. Die Wirtschaft Vicenzas ähnelt der Struktur Pforzheims. Die norditalienische Stadt gilt auch als „Schmuckwarenzentrum“ Italiens.

Fakten über Vicenza

  • Einwohner: 110.000 Einwohner
  • Partnerschaft seit 1991
  • Sprach: Italienisch
  • Entfernung zu Pforzheim: 700km

Weitere Informationen

Offizielle Seite der Stadt (auf Deutsch):

http://www.comune.vicenza.it/utilita/de.php