Content

Stolpersteine

In Gedenken an die in Huchenfeld getöteten Flieger wurden am 6. September 2013 direkt vor dem Eingang des ehemaligen Schulhauses (jetzt: „Haus der Vereine“), in dessen Keller die Männer fest gehalten wurden, 4 Stolpersteine verlegt. Diese Wahl folgt der bisherigen Auswahl für die Verlegung der Stolpersteine in Pforzheim: letzter bekannter Wohnort oder Aufenthaltsort vor Flucht, Tötung oder Abtransport ins Konzentrationslager. Mit dem überlebenden Crewmitglied Tom Tate und dem damaligen Piloten John Wynne ist in den vergangenen Jahren eine sehr enge Verbindung entstanden.