Inhalt

Naturschutzgebiet Unteres Würmtal

Bild: Grüne Brücke ©Karola Keitel

Mit dem Naturschutzgebiet Unteres Würmtal wird der Unterlauf der Würm mit den angrenzenden Feuchtwiesen, Hochstaudenfluren, Gehölzen und Wäldern geschützt. In den Schutz einbezogen sind auch die kulturhistorischen Einrichtungen des Würmtals wie Wasserleitungen, Wehre und Wassergräben. Das Gebiet erstreckt sich von der Immelsklinge an der östlichen Stadtgrenze bis zum Kupferhammer. Bebaute Teilstücke sind ausgenommen und wurden zum Landschaftsschutzgebiet Unteres Würmtal erklärt. Das Naturschutzgebiet Würmtal umfasst 155 ha. Es wurde 1995 ausgewiesen.

Verordnungstext zum NSG "Unteres Würmtal"

Bildergalreie zum NSG "Unteres Würmtal"