Inhalt

Lärmaktionsplanung

Einführung

Der Lärmaktionsplan ist ein strategisches Planwerk, um Ziele, Strategien und Maßnahmen zur Lärmminderung und zum Schutz ruhiger Gebiete zu formulieren. Die EU-Umgebungslärmrichtlinie und das Bundesimmissionsschutzgesetz geben hierzu lediglich Mindestanforderungen für den Lärmaktionsplan und die Form der Beteiligung der Öffentlichkeit vor.

Mindestanforderungen sind:

  • eine Bewertung der Lärmsituation im Ballungsraum Pforzheim,
  • eine Darstellung der vorhandenen oder bereits geplanten Lärmminderungsmaßnahmen,
  • ein Maßnahmenkatalog für die nächsten Jahre, einschließlich langfristiger Strategie,
  • Aussagen zu Kosten und Nutzen,
  • Dokumentation der Öffentlichkeitsbeteiligung.

Dabei sind Maßnahmen der Verkehrsplanung und der Raumordnung, auf die Geräuschquelle ausgerichtete technische Maßnahmen, eine Wahl von Quellen mit geringerer Lärmentwicklung, die Verringerung der Schallübertragung sowie verordnungsrechtliche oder wirtschaftliche Maßnahmen oder Anreize in Betracht zu ziehen.