Inhalt

Internationaler Grundtvig Workshop "GENIAL" 2011

Logo Lebenslanges Lernen

Die Stadt Pforzheim hatte 15 Erwachsene zwischen 18 und 58 Jahren aus neun Ländern zum Grundtvig-Workshop GENIAL vom 26. Juni- 6. Juli 2011 ins Hohenwart Forum eingeladen.

Mit dabei waren neun Teilnehmer/innen aus fünf Partnerstädten. Finanziert wurde der Workshop von der EU.

Das war GENIAL

Katharina vor Pinnwand
László Ránics
Vesna mit Urkunde
Virginie Lehrerseminar

"Ich kann nur gute Erfahrungen mitnehmen und allen raten so einen Workshop mitzumachen." (Vesna Ćosić, Kroatien)

"Es war eine gute Erfahrung, neue Leute und Kulturen kennenzulernen und Verknüpfungen für ein weiteres selbständiges Lernen zu finden. Sehr wichtig war, dass Theorie und Lernseminare ganz eng mit der Praxis verbunden waren, mit Handeln. Der interkulturelle Austausch an den Abenden war wunderschön, so viele Länder sind mir näher geworden, sind jetzt mit den ganz konkreten Personen – meinen Freunden aus dem Workshop - verbunden." (Irina Kumeiska – Lettland)

"Generationsübergreifend lernen, das war toll, viel besser, als in einer Altersgruppe zu sein." (Līga Ozolniece, Lettland, älteste Teilnehmerin, 58 Jahre)

"Der wichtigste Punkt ist für mich das generationsübergreifende Lernen und der interkulturelle Austausch." (Pauline Poulet, Frankreich, jüngste Teilnehmerin, 19 Jahre)

"Ich bin der Ansicht, dass solch ein Austausch, wo so viele Nationen vertreten sind eine Brücke für Europa sein kann."

"Die Organisatoren müssten ggf. in Bezug auf die Zeiteinteilung umdenken, um mehr Zeit für den Eigenraum der Workshop-Teilnehmer zu lassen." (László Ránics, Ungarn)

"Während des Workshops haben wir viel geredet. Dadurch habe ich meine Deutschkenntnisse erweitert und neue Freundschaften mit Menschen aus ganz Europa und allen Generationen geschlossen. Es war eine tolle Erfahrung, an die   ich mich lange erinnern werde." (Virginie Faure, Frankreich)

Pauline
Rueckenschrift2 Rueckenschrift2
Schmuckmuseum Gruppe
Virginie in Reihe

Grundtvig-Workshop - Wir sind klasse! (Jacek Sztuka)

Von und mit den Teilnehmer/innen des Grundtvig-Workshops GENIAL in Pforzheim